RFC forderte Hansas B-Elf im Landespokal MV

Bei eisiger Kälte forderte der älteste den bekanntesten Rostocker Fußball-Club im Stadtderby hartnäckig. Erst nach einer halben Stunde gelang der B-Elf des FC Hansa Rostock vor 1.000 Schaulustigen im Volksstadion durch Neuzugang Michael Blum der entscheidende Treffer des Mittwochnachmittags und der damit verbundende Einzug ins Landespokal-Viertelfinale.

Bei eisiger Kälte forderte der älteste den bekanntesten Rostocker Fußball-Club im Stadtderby hartnäckig. Erst nach einer halben Stunde gelang der B-Elf des FC Hansa Rostock vor 1.000 Schaulustigen im Volksstadion durch Neuzugang Michael Blum der entscheidende Treffer des Mittwochnachmittags und der damit verbundende Einzug ins Landespokal-Viertelfinale.

Landespokal MV 2010/11, Achtelfinale
Rostocker FC – FC Hansa Rostock 0:1 (0:1)

Rostocker FC: Schnepf – Scharlau, Ebeling, Pittwehn, Drewniok – Schölkopf (74. Meyer), Gyaki, Kirschnik, Jankowski – Karwot – Scholz.

Hansa Rostock: K. Müller – Jensen (50. Zolinski), Großöhmichen, Lange – Evljuskin, Pannewitz – Bolivard, Becker, Blum – Fikic, Albrecht.

Tor: 0:1 Blum (29.).

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar