Der FC Hansa Rostock im Europapokal

Der FC Hansa Rostock im Europapokal – vor Jahren war das Realität. Zuletzt standen die Rostocker als DDR-Meister im Europapokal der Landesmeister dem FC Barcelona gegenüber.

Der FC Hansa Rostock bestritt von 1968 bis 1998 insgesamt 14 internationale Europapokalspiele und errang dabei fünf Siege. Klangvolle Clubs wie der AC Florenz, Inter Mailand und der renommierte FC Barcelona bekamen die Zuschauer bei diesen Duellen im Ostseestadion zu sehen.

Inter Mailand war damals Weltklasse und wir haben sie geschlagen.

Herbert Pankau zum legendären Sieg im Europapokal 1961

Die Rostocker spielten auf der europäischen Fußballbühne im Internationalen Messe-Cup, UEFA-Cup, Intertoto Cup (UI-Cup) und im Europapokal der Landesmeister, dem Vorboten der heutigen UEFA-Champions-League. 65.000 Zuschauer kamen zum legendären Auswärtsspiel im Nou Camp gegen den FC Barcelona. Über die zweite Hauptrunde kamen die Hanseaten in der Vergangenheit jedoch nicht hinaus. Dabei sein war alles!

Alle Europapokalspiele seit 1968 im Stenogramm

Internationaler Messe-Cup 1968/69

1. Runde, 18. September 1968
FC Hansa Rostock – OGC Nizza 3:0 (1:0).
Rostock: Schröbler – Brümmer, D. Wruck, Seehaus, Hergesell – Pankau, Habermann – Barthels, Kostmann, Decker, Drews. Tore: 1:0 Drews (23.), 2:0 Decker (51.), 3:0 Decker (89.). Zuschauer: 12.000 im Ostseestadion. Schiedsrichter: van Gemert (Niederlande).

1. Runde, 2. Oktober 1968
OGC Nizza – FC Hansa Rostock 2:1 (0:0).
Rostock: Schröbler – Sackritz, D. Wruck, Seehaus, Hergesell – Brümmer, Pankau (70. Kostmann), Habermann – Barthels, Decker, Drews. Tore: 1:0 Goyvaerts (48., Strafstoß), 2:0 Robin (65.), 2:1 Drews (71.). Zuschauer: 7.000. Schiedsrichter: Boller (Schweiz).

2. Runde, 13. November 1968
FC Hansa Rostock – AC Fiorentina Florenz 3:2 (0:0).
Rostock: Schneider – Sackritz (52. Decker), Rump. Seehaus, Hergesell – Pankau, Brümmer, Habermann – Barthels, Kostmann, Drews. Tore: 1:0 Kostmann (70.), 1:1 Maraschi (71.), 2:1 Barthels (81.), 2:2 Rizzo (85.), 3:2 Hergesell (90.). Zuschauer: 20.000 im Ostseestadion. Schiedsrichter: van Ravens (Niederlande).

2. Runde, 27. November 1968
AC Fiorentina Florenz – FC Hansa Rostock 2:1 (1:1).
Rostock: Schneider – Rump – Brümmer, Sackritz, Seehaus, Hergesell – Habermann, Pankau – Barthels (50. Decker), Kostmann, Drews. Tore: 0:1 Kostmann (25.), 1:1 Rizzo (35.), 2:0 Merlo (68.). Zuschauer: 15.000. Schiedsrichter: Lacoste (Frankreich).

Internationaler Messe-Cup 1969/70

1. Runde, 17. September 1969
FC Hansa Rostock – Panionios Athen 3:0 (1:0).
Rostock: Below – Brümmer, D. Wruck, Seehaus, Hergesell – Pankau, Kleiminger – Barthels (71. Stein), Streich, Drews, Hahn. Tore: 1:0 Drews (20.), 2:0 Drews (75.), Pankau (85., Strafstoß). Zuschauer: 8.000 im Ostseestadion. Schiedsrichter: B. Nielsen (Schweden).

1. Runde, 1. Oktober 1969
Panionios Athen – FC Hansa Rostock 2:0 (0:0).
Rostock: Schneider – Sackritz, D. Wruck, Seehaus, Hergesell – Pankau, Bergmann, Decker – Bartehls, Stein, Hahn (64. Streich). Tore: 1:0 Spiropaulos (50.), 2:0 Dedes (60.). Zuschauer: 10.000. Schiedsrichter: Agostini (Italien).

2. Runde, 12. November 1969
FC Hansa Rostock – Inter Mailand 2:1 (0:1).
Rostock: Heinsch – Sackritz, Rump, Brümmer, Hergesell – Pankau, Seehaus, Schühler – Streich, Stein, Hahn. Tore: 0:1 Boninsegna (2.), 1:1 Hergesell (64.), 2:1 Sackritz (90.). Zuschauer: 30.000 im Ostseestadion. Schiedsrichter: van Gemert (Niederlande).

2. Runde, 26. November 1969
Inter Mailand – FC Hansa Rostock 3:0 (3:0).
Rostock: Heinsch – Sackritz, Rump, Brümmer, Hergesell – Schühler, Pankau, Seehaus – Streich, Stein (67. Drews), Hahn. Tore: 1:0 Jair (5.), 2:0 Suarez (23.), 3:0 Mazzola (33.). Zuschauer: 3.000. Schiedsrichter: Burtenshaw (England).

UEFA-Cup 1989/90

1. Runde, 13. September 1989
FC Hansa Rostock – Banik Ostrava 2:3 (2:0).
Rostock: Kunath – März – Rietentiet, Alms – Schulz (85. Leonhardt), Wahl, Schlünz, Weilandt, Babendererde – Jarohs (70. Fuchs), Röhrich. Tore: 1:0 Wahl (26.), 2:0 Wahl (38., Strafstoß), 2:1 Kula (57.), 2 :2 Hyravy (66.), Horvath (77.). Zuschauer: 20.300 im Ostseestadion. Schiedsrichter: Natri (Finnland).

1. Runde, 27. September 1989
Banik Ostrava – FC Hansa Rostock 4:0 (2:0).
Rostock: Kunath – März (86. Kluth) – Rietentiet (62. Weichert), Wahl, Alms – Dowe, Schulz, Weilandt, Babendererde – Röhrich, Fuchs. Tore: 1:0 Necas (28.), 2:0 Chylek (43.), 3:0 Zalesky (68.), 4:0 Pechacek (76.). Zuschauer: 15.000. Schiedsrichter: Shuk (UdSSR).

Europapokal der Landesmeister 1991/92

1. Runde, 18. September 1991
FC Barcelona – FC Hansa Rostock 3:1 (1:0).
Rostock: Hoffmann – Straka – März, Alms – Böger, Spies (63. Dowe), Machala, Schlünz, Persigehl – Sedlacek (81. Krämer), Weichert. Tore: 1:0 M. Laudrup (25.), 2:0 M. Laudrup (46.), 3:0 Goikoetxea (76.). Zuschauer: 65.000 im Estadi „Nou Camp“. Schiedsrichter: Constantin (Belgien).

1. Runde, 2. Oktober 1991
FC Hansa Rostock – FC Barcelona 1:0 (0:0).
Rostock: Hoffmann – Straka – Böger, Wahl (65. Krämer) – Machala, Spies, Alms, Schlünz (46. Persigehl) – Weichert, Bodden, Sedlacek. Tor: 1:0 Michael Spies (63.). Zuschauer: 8.500 im Ostseestadion. Schiedsrichter: Pairetto (Italien).

UI-Cup 1998/99

1. Runde, 18. Juli 1998
VSC Debrecen – FC Hansa Rostock 1:1 (0:0).
Rostock: Pieckenhagen – Rehmer, Weilandt, Gansauge, Lange – Milinkovic (46. Holetschek), Dowe, Yasser, Majak (80. Fuchs) – Neuville, Pamic (68. Agali). Tore: 1:0 Vadicska (50.), 1:1 Agali (86.). Zuschauer: 7.000 im Nagyerdei-Stadion (Debrecen). Schiedsrichter: Fiorenzo Treossi (Italien).

1. Runde, 27. Juli 1998
FC Hansa Rostock – VSC Debrecen 1:2 (0:0).
Rostock: Pieckenhagen – Zallmann, Weilandt, Gansauge, Lange (67. Ramdane) – Holetschek, Dowe, Yasser, Majak – Neuville (58. Fuchs), Agali (75. Pamic). Tore: 0:1 Dowe (50., Eigentor), 1:1 Pamic (83., Foulstrafstoß), 1:2 Ilea (90., Foulstrafstoß). Zuschauer: 4.500 im Ostseestadion. Schiedsrichter: Thomas McCurry (Schottland).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar