Testspielauftaktsieg gegen Cambs-Leezen mit akuter Personalnot

Die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock ist mit einem Sieg in die heiße Vorbereitungsphase auf den zweiten Teil der so wichtigen Oberligaserie 2007/2008 gestartet. Gegen den Landesligisten Cambs-Leezen gab es auf dem Kunstrasenplatz vor der Geschäftsstelle des FC Hansa Rostock einen am Ende klaren und standesgemäßen 8:0 (2:0)-Erfolg.

Die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock ist mit einem Sieg in die heiße Vorbereitungsphase auf den zweiten Teil der so wichtigen Oberligaserie 2007/2008 gestartet. Gegen den Landesligisten Sportvereinigung Cambs Leezen gab es auf dem Kunstrasenplatz vor der Geschäftsstelle des FC Hansa Rostock einen am Ende klaren und standesgemäßen 8:0 (2:0)-Erfolg.

Dabei standen Trainer Thomas Finck und seinem Co-Trainer Axel Rietentiet gerade einmal zehn Feldspieler zur Verfügung. Auf der Bank nahm lediglich Ersatzkeeper Tobias Werk Platz. Verletzt fallen derzeit Hannes Grundmann (Mittelhandbruch), Martin Pett (Mittelohrenentzündung) und Danny Beier (Grippe) aus. Zudem sind als Abgänge Moritz Kessler (Tennis Borussia Berlin) und seit neuesten auch Robert Franke, der zum Oberligisten SV Wilhelmshaven wechselte, zu verzeichnen. „Wir wollten Robert keine Steine in den Weg legen. Er wollte öfter und regelmäßiger spielen, das konnten wir ihm nicht garantieren“, so Finck zum Abgang des Stürmers, der in der vergangenen Saison mit vielen Treffern auf sich aufmerksam machen konnte bis ihn eine schwere Verletzung stoppte.

Im Spiel gegen den Landesligisten aus Cambs-Leezen hatten die Rostocker in der ersten Hälfte noch so ihre Probleme. Eine halbe Stunde dauerte es bis Ryan Gyaki den Torreigen eröffnen konnte, Leon Binder mit einem Knaller unter die Latte konnte noch vor der Pause auf 2:0 erhöhen (43.). In der zweiten Hälfte blieben die Gastgeber dann weiter am Drücker, hatten das Visier nun aber deutlicher besser eingestellt und konnten Tor um Tor erhöhen. Felix Dojahn, zweimal Tobias Jänicke, zweimal Guido Kocer und schließlich auch Stürmer Clemens Lange, der einen an Ryan Gyaki verursachten Foulstrafstoß verwandeln konnte sorgten für den 8:0-Erfolg.

„In der ersten Halbzeit haben wir uns gegen einen sehr defensiv eingestellten Gegner schwer getan, da haben wir uns einfach zu wenig Chancen erspielen können. In der zweiten Halbzeit lief es dann deutlich besser. Dafür das es nach so langer Pause das erste Spiel war, war das schon ganz gut“, so Trainer Thomas Finck nach dem ersten Testspiel.

Für den FCH II geht es nun am Mittwoch ins Wintertrainingslager ins tschechische Riesengebirge fahren kann. In Rokytnice (bei Harrachov) soll vor allem Kondition getankt werden. „Den Ball werden die Jungs da kaum sehen. Wir wollen auch auf Skiern jede Menge Ausdauertraining machen und uns so richtig quälen“, so Thomas Finck, der mit seinem Team per Bus die Reise nach Tschechien antreten wird. Das nächste Testspiel im Freien ist am 26.01. gegen den Verbandsligisten Malchower SV geplant. Ort und Zeit sind noch unklar.

Testspiel in Rostock
FC Hansa Rostock II – SpVgg Cambs-Leezen 8:0 (2:0)

Rostock: Kerner – Binder, Freitag, Buschke, Dojahn – Pieper, Gyaki, Jänicke, R. Lange – C. Lange, Kocer.

Tore: 1:0 Gyaki (32.), 2:0 Binder (43.), 3:0 Dojahn (49.), 4:0 Kocer (53.), 5:0 Jänicke (54.), 6:0 Jänicke (75.), 7:0 Kocer (81.), 8:0 Clemens Lange (90., Foulstrafstoß).

WOW

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Nicht vergessen: Bis zum Jahresende kannst Du deinen persönlichen Hansa-Spieler des Jahres bei uns wählen. Jetzt gleich abstimmen!

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

HANSA Newsletter

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem HANSA-Magazin

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar