Im vorletzter Test Sieg über Dänen

Im vorletzten Test vor Beginn der Rückrunde 2005/06 hat sich der FC Hansa Rostock am Samstag, den 14. Januar 2006, gegen den dänischen Erstligisten Silkeborg IF mit 4:0 (3:0) durchgesetzt.

Bereits nach fünf Minuten gelang Kai Bülow, der im Anschluss an eine Cetkovic-Ecke per Kopf traf, die 1:0-Führung.

Im vorletzten Test vor Beginn der Rückrunde 2005/06 hat sich der FC Hansa Rostock am Samstag, den 14. Januar 2006, gegen den dänischen Erstligisten Silkeborg IF mit 4:0 (3:0) durchgesetzt.

Bereits nach fünf Minuten gelang Kai Bülow, der im Anschluss an eine Cetkovic-Ecke per Kopf traf, die 1:0-Führung.

In der Folge sahen die 1.000 Zuschauer auf dem Trainingsplatz an der Kopernikusstraße eine gutklassige Partie. Silkeborg kombinierte gefällig, entwickelte aber vor dem Rostocker Tor wenig Durchschlagskraft.

Wesentlich effektiver das Spiel der Hanseaten, die auch ihre zweite Torchance resolut nutzten, als Marcel Schied am kurzen Pfosten eine Flanke von René Rydlewicz einköpfte (26.). Den dritten Treffer erzielte Enrico Kern unmittelbar vor dem Pausenpfiff nach mustergültiger Vorarbeit von Djordije Cetkovic.

Die Verpflichtung des serbischen Offensivspielers wurde nebenbei auch bestätigt. „Er hat unterschrieben und gehört ab sofort zur Mannschaft“, bekräftigte Pagelsdorf nach dem Spiel.

Nach dem Seitenwechsel wechselte Trainer Frank Pagelsdorf fast komplett durch, nur Tohüter Mathias Schober blieb auf dem Feld. Für das Tor des Tages und den 4:0-Endstand sorgte Magnus Arvidsson in der 59. Minute. Der Schwede traf von der Strafraumgrenze aus der Drehung in den Winkel.

„Ich war mit beiden Halbzeiten zufrieden. Nach dem Trainingslager in Dubai hat die Mannschaft die Umstellung von den Temperaturen her gut verkraftet und versucht, Fußball zu spielen. Auch die Chancenverwertung war in Ordnung“, so Hansa-Coach Frank Pagelsdorf nach der Partie.

Testspiel in Rostock
FC Hansa Rostock – Silkeborg IF 4:0 (3:0)

Rostock: Schober – Brecko (46. Jonelat), Sebastian (46. Pohl), Gledson (46. Madsen), Hartmann (46. Maul) – Rydlewicz (46. Stein), Bülow (46. Gaede), Cetkovic (46. Prica), Rathgeb (46. Lapaczinski) – Kern (46. Arvidsson), Schied (46. Shapourzadeh).

Tore: 1:0 Kai Bülow (5.), 2:0 Marcel Schied (26.), 3:0 Enrico Kern (45.), 4:0 Magnus Arvidsson (59.).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar