Nikolce Noveski

Der kopfballstarke Innenverteidiger Noveski wechselte 1998 als 19-Jähriger vom mazedonischen Spitzenverein FK Pelister Bitola zum deutschen Bundesligisten FC Hansa Rostock, wo er jedoch nur ein Mal in der Bundesliga und ansonsten in der Oberliga-Mannschaft eingesetzt wurde. 2001 wurde Noveski vom Regionalligsten FC Erzgebirge Aue verpflichtet, mit dem er 2003 in die 2. Bundesliga aufstieg. Nach dem Bundesliga-Aufstieg des FSV Mainz 05 verpflichteten die Rheinhessen den Innenverteidiger. Nikolce Noveski im Bundesligaspiel seines FSV Meinz 05 gegen Frankfurt den schnellsten Eigentor-Doppelpack in der Geschichte der Bundesliga erzielt. Innerhalb von vier Minuten traf der Mazedonier zweimal ins eigene Netz.

Daten zur Person

Name:Nikolce Noveski
Geburtsdatum:28.04.1979 (42 Jahre)
Nationalität:Nordmazedonien
Größe:190 cm
Position:Abwehr
Rückennummer:16
Vereinsmitglied:Von 1999 bis 2001
Erstes Spiel:21.03.1999
Letztes Spiel:21.03.1999
Stationen:FK Pelister Bitola, FC Hansa Rostock, FC Erzgebirge Aue, FSV Mainz 05

Schreibe einen Kommentar