Olaf Holetschek

Als Jugendlicher wechselte Olaf Holetschek 1981 von der BSG Stahl Maxhütte (Unterwellenborn) zum FC Carl Zeiss Jena und wurde dort 1987 erstmals in der DDR-Oberliga eingesetzt. In der Saison 1988/89 spielte er bei der BSG Jenaer Glaswerk, bevor er 1989 Stammspieler beim FC Carl Zeiss wurde. Er blieb bis 1998 in Jena und ging dann für zwei Spielzeiten zum Bundesligisten FC Hansa Rostock. Anschließend spielte er eine Saison beim Chemnitzer FC in der 2. Liga. 2001 kehrte er nach Jena in die Oberliga Nordost zurück, wo er nach der Saison 2004/2005 mit dem Aufstieg in die Regionalliga seine Spielerkarriere beendete und als sportlicher Leiter seine Arbeit für den Verein fortsetzte. Zur Zeit ist Saalfelder Co-Trainer bei Carl Zeiss.

Daten zur Person

Name:Olaf Holetschek
Geburtsdatum:12.07.1968 (53 Jahre)
Nationalität:Deutschland
Größe:182 cm
Position:Mittelfeld
Rückennummer:6
Vereinsmitglied:Von 1998 bis 2000
Erstes Spiel:18.07.1998
Letztes Spiel:04.03.2000
Stationen:SV Stahl Unterwellenborn, FC Carl Zeiss Jena, FC Hansa Rostock, Chemnitzer FC, FC Carl Zeiss Jena

Schreibe einen Kommentar