RFC besiegt Hansa-Junioren im Testspiel

In einem weiteren stadtinternen Derby behielt Verbandsligist Rostocker FC von 1895 am Montagabend mit 4:2 (1:2) die Oberhand über die A-Junioren des FC Hansa Rostock.

Nachdem die RFC Mitte der ersten Halbzeit durch Räsch in Führung gingen, konnte Jordanov mit zwei Treffern (29.

In einem weiteren stadtinternen Derby behielt Verbandsligist Rostocker FC von 1895 am Montagabend mit 4:2 (1:2) die Oberhand über die A-Junioren des FC Hansa Rostock.

Nachdem die RFC Mitte der ersten Halbzeit durch Räsch in Führung gingen, konnte Jordanov mit zwei Treffern (29., 34.) die Partie noch vor der Pause drehen. Nach einigen Umstellungen in der Mannschaft von Trainer Roland Kroos sollte in zweiten Halbzeit nicht so weitergehen. Vor allem in der Defensive passte es da beim Junioren-Bundesligisten nicht mehr und der RFC drehte seinerseits mit drei Toren durch Rother, Laudan und Maletzke (55., 62., 83.) die Partie.

„In der ersten Halbzeit haben wir es eigentlich noch ganz gut gemacht, standen defensiv recht stabil und konnten den Gegner auch unter Druck setzen. In der zweiten Hälfte nahmen wir dann einige Wechsel vor und stellten auch taktisch etwas um. Da fanden wir dann nicht mehr zu unserem Spiel und haben vor allen hinten die Ordnung verloren. Da mussten wir dann viel zu einfach Gegentreffer hinnehmen. Ich sehe das ganze aber nicht so dramatisch, wir haben gesehen, woran wir noch arbeiten müssen und haben ja auch noch etwas Zeit.“, so Hansa-Trainer Roland Kroos.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar