Stralsunder jubelten nur einmal

Bei sehr hohen Temperaturen taten sich die Kicker des FC Hansa Rostock im dritten Testspiel sehr schwer, um den Verbandsligisten FC Pommern Stralsund mit 5:1 zu schlagen. Der erste Treffer des Spiels gelang ihnen durch Kreso Kovacec per Kopfball.

Bei sehr hohen Temperaturen taten sich die Kicker des FC Hansa Rostock im dritten Testspiel sehr schwer, um den Verbandsligisten FC Pommern Stralsund mit 5:1 zu schlagen. Der erste Treffer des Spiels gelang ihnen durch Kreso Kovacec per Kopfball. Acht Minuten später konnten dann aber schon die Stralsunder ihren ersten und letzten Treffer durch Matthias Kollhoff bejubeln. Des weiteren trafen in der Hansestadt Kapitän Peter Wibrån, noch vor der Halbzeit, Steffen Baumgart, Mohammed Emara und Christian Brandt jeweils in der zweiten Spielzeit vor circa 2.000 Fans.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar