Testspiel-Remis gegen den Rostocker FC

In einem weiteren Vorbereitungsspiel haben sich die A-Junioren des FC Hansa Rostock bei eisigen Temperaturen auf dem Kunstrasenplatz vor der Geschäftsstelle mit einem 2:2 (2:1) vom Verbandsligisten Rostocker FC getrennt.

In einem weiteren Vorbereitungsspiel haben sich die A-Junioren des FC Hansa Rostock bei eisigen Temperaturen auf dem Kunstrasenplatz vor der Geschäftsstelle mit einem 2:2 (2:1) vom Verbandsligisten Rostocker FC getrennt. Bei den Mannen von Trainer Roland Kroos wirkten mit Torwart Fabian Künnemann (17) und Mittelfeldspieler Diego Garcia (18) zwei Probespieler von Tennis Borussia Berlin mit, bei denen über eine eventuelle Verpflichtung jedoch noch nicht entschieden ist.

Der A-Junioren-Bundesligist ging bereits nach zwölf Spielminuten durch Sargis Adamyan nach Vorarbeit von Nils Quaschenr in Front. Die Gastgeber agierten spielerisch überlegen und machten aus dieser Überlegenheit zunächst auch etwas. Nils Quaschner konnte nach energischer Einzelleistung auf 2:0 erhöhen (32.). Kurz vor der Pause gelang dem RFC durch Robert Wullwage der 1:2 Anschlusstreffer (44.). In der zweiten Hälfte bleiben die Platzherren die spielerisch überlegene Mannschaft, konnten daraus aber kein Kapital mehr schlagen. Immer wieder schaffte es nun auch der RFC zu Chancen zu kommen, die Hansa-Defensive zeigte sich hier nicht immer sattelfest. Nach 65 Minuten besorgte schließlich Christian Schindel den Ausgleich.

„Spielerisch waren wir überlegen, was am Ende dann daraus herausspringt ist eher bescheiden. Im letzten Drittel vor dem Tor des Gegners waren wir zu fehlerhaft. Hinten waren wir heute teilweise zu ungeordnet und ließen einiges zu. Bei diesen schweren Bedingungen ist es für die verteidigende Mannschaft ohnehin eher etwas einfacher.“, so Trainer Kroos.

Am kommenden Sonnabend testet der FC Hansa zuhause um 13 Uhr gegen die A-Junioren von Tennis Borussia Berlin.

Testspiel in Rostock
FC Hansa Rostock (U19) – Rostocker FC 2:2 (2:1)

Rostock: Brinkies (46. Künnemann) – Kemsies, Pfingstner, Nauermann, Marcos (46. Flath) – Krauße (72. Mielke), Uecker (46. Schönbrunn), Tiago (46. Lüdtke), März – Adamyan, Quaschner.

Tore: 1:0 Sargis Adamyan (12.), 2:0 Nils Quaschner (32.), 2:1 Robert Wullwage (44.), 2:2 Christian Schindel (65.).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar