Testspielniederlage bei Union Berlin

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock haben ihr Testspiel beim Regionalligisten 1. FC Union Berlin mit 3:4 (3:3) verloren. Damit kassierte der frisch gebackene Junioren-Bundesligist die erste Testspielniederlage im fünften Testspiel.

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock haben ihr Testspiel beim Regionalligisten 1. FC Union Berlin mit 3:4 (3:3) verloren. Damit kassierte der frisch gebackene Junioren-Bundesligist die erste Testspielniederlage im fünften Testspiel. Zuvor gab es bereits Siege gegen den Hamburger SV (5:2), Erfurt (1:0), die A-Junioren des Rostocker FC (4:0) und ein 1:1-Unentschieden gegen die A-Junioren des FSV Bentwisch (1:1).

Im Spiel gegen die „Eisernen“ aus Berlin lieferten sich beide Teams vor allem in der ersten Halbzeit einen offenen Schlagabtausch mit drei Treffern auf jeder Seite. Zunächst konnten die Rostocker durch einen Treffer von Florian Brügmann in Führung gehen (21.). Die Gastgeber antworteten nur fünf Minuten später mit dem Ausgleich. Michael Borchert (36.) und Ben Zolinski (36.) mit einem Doppelschlag innerhalb weniger Sekunden sorgten dann wieder für die 3:1-Führung des FCH. Den Gastgebern gelang jedoch ihrerseits mit einem Doppelschlag noch vor der Pause der erneute Ausgleich. In der zweiten Hälfte sollte es dann weiniger torreich zugehen. Lediglich den Platzherren gelang noch ein Treffer (43.), der schließlich für den Sieg reichen sollte.

„Vor allem in der ersten Halbzeit war es ein sehr abwechslungsreiches Spiel, mit jeder Menge Toren. Wir waren eigentlich die feldüberlegene Mannschaft, doch bei gelegentlichen Kontern der Unioner deuteten sich die Schwächen und Unsicherheiten in unserem Abwehrverband an. Zu oft haben wir unglücklich agiert und auch das eine oder andere mal vergeblich versucht auf Abseits zu spielen. In den letzten 20 Spielminuten haben wir dann noch mal alles versucht. Der Ausgleich wollte uns aber nicht mehr gelingen. Hoffentlich war das noch einmal zur rechten Zeit der berühmte Schuss vor den Bug“, konstatierte Trainer Roland Kroos.

Am Dienstag wird dann noch einmal bei den A-Junioren des Greifswalder SV gespielt (Beginn 19 Uhr), ehe es am 18. August 2007 (Beginn 11 Uhr) bereits mit dem B-Junioren-Premierenheimspiel gegen Erfurt los geht.

Testspiel in Berlin
1. FC Union Berlin – FC Hansa Rostock 4:3 (3:3)

Rostock: Ladwig (41. Klonz) – Wilke (41. Schameitke), Schindel (41. Weilandt), Jensen – Starke (41. Steinfeld), Zolinski, Borchert (41. Pohanka), Gruppe, Brügmann – Klak, Georg.

Tore: 0:1 Brügmann (21.), 1:1 (26.), 1:2 Borchert (36.), 1:3 Zolinski (36.), 2:3 (37.), 3:3 (40.), 4:3 (43.).

Die besten Torschützen in der Vorbereitung

Felix Kroos, Tomy Grupe, Florian Brügmann (alle 2 Tore).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar