Youngster stürmen an die Tabellenspitze

Dem FC Hansa Rostock II ist der Auftakt in die Saison 2007/2008 bestens gelungen. Die Mannen von Trainer Thomas Finck stürmten mit einem 4:0 (3:0)-Auswärtserfolg beim Aufsteiger Spandauer SV 1894 umgehend an die Tabellenspitze der NOFV-Oberliga Nord Staffel Nordost.

Dem FC Hansa Rostock II ist der Auftakt in die Saison 2007/2008 bestens gelungen. Die Mannen von Trainer Thomas Finck stürmten mit einem 4:0 (3:0)-Auswärtserfolg beim Aufsteiger Spandauer SV 1894 umgehend an die Tabellenspitze der NOFV-Oberliga Nord Staffel Nordost. Dabei boten die Rostocker vor allem in der ersten Hälfte eine ganz starke Leistung und zogen dem keineswegs schlechten Neuling aus Berlin damit frühzeitig eindrucksvoll den Zahn. Bei den Hanseaten waren mit den Perspektivspielern Ryan Gyaki, Simon Tüting und Fin Bartels sowie Marcel Schied gleich vier Profis an Bord.

Vor allem der zweifache Torschütze Marcel Schied und Fin Bartels stürzten die Spandauer in den ersten 45 Spielminuten von einer Verlegenheit in die nächste. So war es Schied, der nach 13 Spielminuten eine Vorarbeit von Sebastian Albert aus Nahdistanz zur verdienten Führung nutze. In der Folgezeit spielte der FCH II weiterhin dominant und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. So ließ der Erfolg auch nicht weiter auf sich warten. Nur drei Minuten später war es der Berliner Neuzugang Assani Lukimya- Mulongoti, der für das zweite Rostocker Tor sorgte. Das „Kraftpaket“ aus der Bundeshauptstadt war nach einem Freistoß von Simon Tüting per Kopfball zur Stelle (16.). Auch nach dem zweiten Tor ließen die Hanseaten nicht locker und suchten die frühe Vorentscheidung in diesem bis dato einseitigem Spiel. Nach einer knappen halben Stunde war es erneut Marcel Schied, der eine Vorlage von Fin Bartels, wieder aus Nahdistanz zu nutzen wusste (27.). Zudem hatten die Rostocker in der ersten Hälfte durch zwei Pfostenschüsse von Marcel Schied und Simon Tüting weitere dicke Chancen ausgelassen.

In der zweiten Hälfte schalteten die Rostocker zunächst einen Gang zurück, der Neuling aus Berlin bekam etwas mehr Spielanteile ohne jedoch für große Gefahr sorgen zu können. Gegen Ende der Begegnung erhöhten die Gäste dann aber wieder die Schlagzahl und machten dann schließlich in der Schlussminute durch Simon Tüting alles klar. Nach einem Angriff über die rechte Seite scheiterte Marcel Schied zunächst mit einem Schuss am Keeper der Berliner, im Nachsetzen war Tüting erfolgreich.

„Das war natürlich ein toller Auftakt für uns. Vor allem in der ersten Halbzeit haben wir ganz stark gespielt. Da waren die Berliner mit dem 3:0 sogar noch gut bedient. In der zweiten Hälfte haben wir dann etwas die Zügel schleifen lassen, da kamen die Spandauer etwas besser ins Spiel, am Ende spielten wir dann wieder konzentrierter. Wir freuen uns natürlich sehr über diesen Erfolg, der uns gleich an die Tabellenspitze führt“, so Trainer Thomas Finck.

Oberliga Nordost 2007/08, 1. Spieltag
Spandauer SV 1894 – FC Hansa Rostock II 0:4 (0:3)

Rostock: Klandt – Binder (70. R. Lange), Lukimya-Mulongoti, Buschke, Hartmann (64. Franke) – Albert, Bartels, Tüting, Gyaki – Schied, Kocer (64. Kessler).

Tore: 0:1 Marcel Schied (13.), 0:2 Assani Lukimya-Mulongoti (16.), 0:3 Marcel Schied (27.), 0:4 Simon Tüting (90.).

Schiedsrichter: Jens Klemm (Gröditz).

Zuschauer: 450 im Stadion an der Neuendorfer Straße.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar