Einige offene Fragen im Testspiel geklärt

Die A-Junioren des FC Hansa Rostock haben in einem weiteren Testspiel ein 2:2 (1:1)-Unentschieden gegen die Männermannschaft des Oberligisten Greifswalder SV erreicht. Zuvor gab es bereits Siege gegen die Verbandsligisten Rostocker FC (7:0), FSV Malchin (1:0) und FSV Bentwisch (4:1) sowie eine Niederlage beim Oberligateam von Anker Wismar (1:2).

Die A-Junioren des FC Hansa Rostock haben in einem weiteren Testspiel ein 2:2 (1:1)-Unentschieden gegen die Männermannschaft des Oberligisten Greifswalder SV erreicht. Zuvor gab es bereits Siege gegen die Verbandsligisten Rostocker FC (7:0), FSV Malchin (1:0) und FSV Bentwisch (4:1) sowie eine Niederlage beim Oberligateam von Anker Wismar (1:2).

Zwischen den Mannen von Trainer Gerald Dorbritz und dem Team vom Ex Rostocker Coach Andreas Zachhuber trainierten Greifswalder entwickelte sich eine rassige und kurzweilige Partie. Auf dem Kunstrasenplatz in Evershagen gingen die Gäste zunächst mit 1:0 (10.) in Front. Kurz vor der Pause wurde Daniel Nawotke im Strafraum der Greifswalder zu Fall gebracht, den fälligen Elfer konnte Patrik Kühn zum 1:1 verwandeln (40.).

Nach der Pause blieb das geschehen zwischen beiden Teams recht ausgeglichen. Den nächsten Stich konnte aber das junge Team von Trainer Gerald Dorbritz setzen. Daniel Nawotke mit seinem bereits dritten Treffer in der Vorbereitung sorgte für die erste Führung der Hanseaten (55.). Letztendlich kamen die Greifswalder aber doch noch zum gerechten Unentschieden (75.), wobei es bis zum Ende blieb.

„Es war ein guter letzter Test. Das Spiel war über die gesamte Spielzeit sehr ausgeglichen. Am Ende geht das Ergebnis aus so in Ordnung. Das war ein gutes Spiel, nach dem einige offene Fragen geklärt werden konnten. Insgesamt war es eine gute Vorbereitung mit guten Testspielen. Leider haben wir zu viele angeschlagene oder verletzte Spieler gehabt, das war alles andere als optimal. Von den Bedingungen her war es auch sehr gut, so einen milden Winter hatten wir ja schon lange nicht mehr“, so Trainer Gerald Dorbritz nach dem Test gegen die Greifswalder. Krank fehlen dem FCH derzeit Stefan Person und Alkan Kujucu, Stephan Gusche (Leistenprobleme) und Max Kremer (Knie) sind derzeit angeschlagen.

Ab Montag beginnt für die A-Junioren des FCH die konzentrierte Arbeit und Vorbereitung auf den Rückrundenstart in der Bundesliga. Dann geht es am Montag in der Junioren-Bundesliga im Auswärtsspiel in Erfurt (Beginn 11 Uhr) erstmals wieder um Punkte.

Testspiel in Rostock
FC Hansa Rostock – Greifswalder SV 2:2 (1:1)

Rostock: Schenk – Schumski, Kupfer, Pittwehn, Zittlau – Bloch (46. Bredeveldt), Rausch, Tsiartouchas, Nawotke – Kühn, Lübke.

Tore: 0:1 (10.), 1:1 Patrik Kühn (40., Foulstrafstoß), 2:1 Nawotke (55.), 2:2 (75.).

Die besten Torschützen der Vorbereitung

Alkan Kuyucu (6 Tore), Daniel Nawotke (3), Max Kremer (2).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar