Hansa-Reserve siegt beim Verbandsligisten FSV Bentwisch

Die Reserve des FC Hansa Rostock hat das erste Testspiel in Vorbereitung auf die neue Saison in der NOFV-Oberliga Nord mit Erfolg absolviert. Auf dem Kunstrasenplatz vor der Geschäftsstelle des FCH gelang ein am Ende klarer 5:1 (0:1)-Erfolg gegen den Verbandsligisten FSV Bentwisch.

Die Reserve des FC Hansa Rostock hat das erste Testspiel in Vorbereitung auf die neue Saison in der NOFV-Oberliga Nord mit Erfolg absolviert. Auf dem Kunstrasenplatz vor der Geschäftsstelle des FCH gelang ein am Ende klarer 5:1 (0:1)-Erfolg gegen den Verbandsligisten FSV Bentwisch.

Auf dem geräumten aber knallhart gefrorenen Platz tat sich der Oberligist in der ersten Hälfte bei minus neun Grad noch sehr schwer. Die Mannen von Axel Rietentiet waren zwar das überlegene Team, agierten insgesamt zu harmlos und kompliziert. Mit ihrer einzigen Chance des Spiels kamen die Bentwischer durch einen Eigentorkopfball von René Lange nach einer Standardsituation zur Führung (33). In der zweiten Hälfte wurde das Spiel des FCH II konstruktiver und druckvoller. Angetrieben von den engagiert auftretenden Profis Denis Berger und Rick Geenen konnte man das Spiel durch Tore von Darko Anic, Selcuk Tidim und zweimal den eingewechselten Philipp Schönbrunn drehen. Darko Anic mit seinem zweiten Treffer gelang der 5:1-Endstand.

„Da leider der angesetzte Test gegen den FC Strausberg am vergangenen Wochenende ausfiel, war das für uns nach langer Zeit mal wieder ein Spiel im Freien. Dafür war das schon eine sehr ordentliche Leistung der Mannschaft gegen einen guten Gegner. In der ersten Hälfte sind wir noch zu vorsichtig aufgetreten, dann lief es aber zunehmend besser. Für den Stand unserer nun bereits dreiwöchigen Vorbereitung war das schon gut.“

Der nächste Test ist für das Team von Trainer Axel Rietentiet kommenden Sonnabend um 14 Uhr erneut auf dem heimischen Kunstrasenplatz gegen den SV Pastow angesetzt.

Testspiel in Rostock
FC Hansa Rostock II – FSV Bentwisch 5:1 (0:1)

Rostock: Werk – Geenen, Pfingstner, Grundmann (46. Schulz), Lange – Schmunck (46. Schönbrunn), März (46. Borchert), Rausch, Berger – Uecker, Tidim.

Tore: 0:1 Rene Lange (33./Eigentor), 1:1 Darko Anic (50.), 2:1 Selcuk Tidim (61.), 3:1 Philipp Schönbrunn (66.), 4:1 Philipp Schönbrunn (69.), 5:1 Darko Anic (78.).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar