Hansa unterliegt dem HSV nur knapp

Das U17-Regionallliga-Team des FC Hansa Rostock unterlagen im dritten Testspiel dem Bundesliga-Dritten vom Hamburger SV knapp mit 1:2 (0:0). Der FC Hansa zeigte, wie schon zuletzt bei der knappen Niederlage beim FC St.

Das U17-Regionallliga-Team des FC Hansa Rostock unterlagen im dritten Testspiel dem Bundesliga-Dritten vom Hamburger SV knapp mit 1:2 (0:0). Der FC Hansa zeigte, wie schon zuletzt bei der knappen Niederlage beim FC St. Pauli (0:1) eine gute Leistung und konnte gegen den HSV mithalten.

Nach einer torlosen ersten Hälfte, gelang Adnan Asildas nach Vorarbeit von Karl Seelig gleich nach Wiederanpfiff die Führung (41.). Die Rostocker zeigten weiterhin eine couragierte Leistung und verdienten sich diese redlich. Nach Foulspiel von Lucas Dimter konnte eingewechselte Neuzugang Martin Leu nach 50 Spielminuten einen Elfer des HSV parieren. Mit einem Doppelschlag unterstrichen die Gastgeber ihre individuelle Klasse. Zunächst markierte der HSV im Anschluss an einen Freistoß per Kopfball den Ausgleich (70.). Als sich die Defensivabteilung des FCH nach diesem Treffer noch ungeordnet präsentierte, schlugen die Elbestädter gleich noch ein zweites Mal zu (73.). Selbst nach der Führung des HSV hatten die Mannen von Trainer Paul Kuring aber noch die Chancen zum Ausgleich. Karl Seelig verpasste zweimal das entscheidende Abspiel, so blieb es beim knappen Erfolg der Platzherren.

Trainer Paul Kuring nach dem Spiel: „Das war wieder eine guter Test gegen einen starken Gegner. Leider haben wir uns heute für uns gute Leistung nicht selbst belohnt und zumindest ein Unentschieden mitgenommen. Es ist ärgerlich, innerhalb von wenigen Minuten diese Führung so hergegeben zu haben. Insgesamt war es aber eine disziplinierte Leistung der Mannschaft. Zu erwähnen ist, dass wir heute mit alleine sieben 97er Jahrgängen gespielt haben. Gerade für diese jungen Spieler war es eine tolle Sache, auf diesem Niveau zu spielen.“

Der nächste Freilufttest ist für die B-Junioren des FCH am kommenden Sonntag um 13 Uhr gegen den VfB Lübeck angesetzt. Verletzt sind derzeit Stürmer Panijotis Haritos (Hüftprellung), Lucas Scherff und Max Kretschmer (beide leicht angeschlagen).

Testspiel in Hamburg
Hamburger SV – FC Hansa Rostock2:1 (0:0)

Rostock: Hoffmann (41. Leu) – Weilandt, Dimter, Schlömer, Sabas – Thesenvitz, Gadau, Puskeiler, Seelig – Asildas, Hurtig (41. Schlettwein).

Tore: 0:1 Adnan Asildas (41.), 1:1 (70.), 2:1 (73.).

Besonderes Vorkommnis: Martin Leu hält einen Foulstrafstoß (50.).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar