Heimerfolg über Oberliga-Spitzenreiter

Toller Erfolg für die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock. Die Reserve des Profiteams konnte sich im Spiel gegen den Oberliga-Spitzenreiter MSV Neuruppin mit einem 2:0 (1:0) nach starker Leistung verdient durchsetzen und mit dem fünften Heimsieg im fünften Heimspiel (!) das eigene Punktekonto auf 15 erhöhen.

Toller Erfolg für die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock. Die Reserve des Profiteams konnte sich im Spiel gegen den Oberliga-Spitzenreiter MSV Neuruppin mit einem 2:0 (1:0) nach starker Leistung verdient durchsetzen und mit dem fünften Heimsieg im fünften Heimspiel (!) das eigene Punktekonto auf 15 erhöhen. Den Neuruppinern fügten sie zugleich die erste Saisonniederlage bei!

Die Mannschaft von Trainer Thomas Finck wurde verstärkt durch Denis Lapaczinski, Keeper Axel Keller und Kevin Hansen. Torwart Axel Keller bot eine fehlerfrei Leistung und strahlte viel Sicherheit aus, Denis Lapaczinski machte ebenfalls eine starke Partie und konnte sich nach sechs Minuten bereits in die Torschützenliste eintragen. Nach einer Ecke von Kevin Hansen (musste kurz vor der Pause nach einem Schlag auf den Spann verletzt raus) war Lapaczinski per Kopf zur Stelle und markierte die 1:0 Führung. In der Folgezeit blieben die Rostocker die überlegene Mannschaft und setzten den Spitzenreiter, der scheinbar nicht den besten Tag erwischt hatte (zudem fehlten drei Leistungsträger), weiter unter Druck. Vor der Pause wollte der zweite Treffer jedoch nicht mehr gelingen.

Nach Wideranpfiff hatten die Gäste dann ihre beste Chance, doch Keller konnte parieren (50.). Bis auf einige wenige Fernschüsse, die zudem sichere Beute von Keeper Axel Keller wurden, war es das vom MSV. Nur wenige Minuten danach dann schon die Vorentscheidung – Nach starker Einzelaktion konnte Zafer Yelen aus gut 12 Metern ins linke untere Neuruppiner Toreck zum 2:0 verwandeln (54.). In der verbleibenden Zeit blieben die Gastgeber die Mannschaft mit dem Gros an Spielanteilen, die sichere Hintermannschaft ließ nichts mehr zu. Ein Wehrmutstropfen war die Verletzung von Dirk Jonelat (kam für den ebenfalls verletzt ausgewechselten Kevin Hansen). Jonelat musste nach einem Zusammenprall des engagierten Denis Lapaczinski mit Verdacht auf Nasenbeinbruch verletzt raus.

Am kommenden Sonntag kommt es nun im Kurt-Bürger Stadion (14 Uhr) zum Landesderby gegen FC Anker Wismar. Dann soll auch endlich der „Auswärts“-Bock umgestoßen werden und die ersten Zähler in fremden Gefilden geholt werden.

Trainerstimme Thomas Finck

Das war unser bisher beste Saisonleistung. Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Wir haben den Neuruppinern kaum etwas gestattet und standen sehr sicher in der Defensive. Die Neuruppiner kamen kaum richtig ins Spiel, so geht unser Sieg in Ordnung. Jetzt haben wir alle unsere Heimspiele gewonnen, nun müssen wir endlich einmal auch aus anderen Stadien Punkte mitbringen. Damit müssen wir am kommenden Sonntag in Wismar unbedingt anfangen.

Oberliga Nordost 2005/06, 9. Spieltag
FC Hansa Rostock – MSV Neuruppin 2:0 (1:0)

Rostock: Keller – Pett, Lapazinski, Jahn, Koch – Stein, Müller, Dojahn, Hansen (39. Jonleat, 76. Thom) – Yelen (89. Schwandt), C. Lange.

Neuruppin: Unger – Maik Neumann, Neubert, Weber – Seeger (62. Dittrich) – Simic, Novacic, Zschiesche (77. Moses), Biermann – Krüger (70. Weller), Balke.

Tore: 1:0 Lapazinski (6.), 2:0 Yelen (54..

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar