Henry Haufe, treffsicherer Probetrainierer

Im dritten Testspiel auf die Oberliga-Rückrunde 2007/2008 gelang dem FC Hansa II der zweite Sieg. Gegen den Verbandsligisten Sievershäger SV 1950 sprang auf dem Kunstrasenplatz in Evershagen ein deutlicher 12:0 (3:0)-Kantersieg heraus.

Im dritten Testspiel auf die Oberliga-Rückrunde 2007/2008 gelang dem FC Hansa II der zweite Sieg. Gegen den Verbandsligisten Sievershäger SV 1950 sprang auf dem Kunstrasenplatz in Evershagen ein deutlicher 12:0 (3:0)-Kantersieg heraus. Zuvor war bereits die SpVgg Cambs Leezen (8:0) bezwungen worden, gegen den FSV Malchow gab es zuletzt ein 2:2-Unentschieden.

Die Sievershäger waren kurzfristig eingesprungen, da der ursprünglich geplante Test in Sereetz gegen den Oberligisten VfB Lübeck II wegen der schlechten Platzbedingungen abgesagt werden musste. Beim FCH II agierte mit Henry Haufe ein Probetrainierer mit. Mit insgesamt vier Treffern machte der junge Mann von Victoria Frankfurt durchaus auf sich aufmerksam. Nach 45 Spielminuten konnte der Sivershäger SV das Ergebnis noch in Grenzen halten, mit einem 3:0 ging es in die Pause.

In der zweiten Hälfte agierten die Rostocker jedoch zunehmend spielfreudiger und treffsicherer und es wurde am Ende doch noch ein deutlicher, zweistelliger Sieg. Neben Gastspieler Haufe (4 Tore), war Stürmer Guido Kocer mit drei Toren treffsicherster Rostocker.

„Zuerst einmal sind wir sehr froh das Sievershagen so kurzfristig einspringen konnte und wir so doch ein Testspiel machen konnten. Bereits in der ersten Hälfte lief es eigentlich ganz ordentlich, in der zweiten Halbzeit konnten wir uns dann aber immer mehr Chancen erspielen und diese auch sehr gut nutzen. Im Vergleich zum Malchow-Spiel war es auf jeden Fall eine deutliche Steigerung. Henry Haufe hat sich ganz ordentlich geschlagen, wir werden ihn weiter beobachten, mehr ist dazu im Moment nicht zu sagen“, so Trainer Thomas Finck.

Die nächste Gelegenheit zum Testen gibt es bereits am Sonnabend um 11 Uhr mit dem Spiel auf dem heimischen Kunstrasenplatz im Sportforum gegen den Verbandsligisten Rostocker FC.

Testspiel in Rostock
FC Hansa Rostock II – Sievershäger SV 1950 12:0 (3:0)

Rostock: Werk (46. Kerner) – Pieper, Binder, Pett, Dojahn – Jänicke, Freitag, Tüting, Albert – Haufe, Kocer (46. C. Lange).

Tore: Guido Kocer (3), Henry Haufe (4), Clemens Lange (2), Simon Tüting, Tobias Jänicke (beide 1) und ein Eigentor.

Die besten Torschützen der Vorbereitung

Guido Kocer, Henry Haufe (je 4 Tore), Clemens Lange (3), Leon Binder, Felix Dojahn, Tobias Jänicke (je 2).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar