Klassenerhalt im Ostseestadion besiegelt

Jetzt ist es offiziell. Der FC Hansa Rostock hat bereits am 33. und damit vorletzten Spieltag der Saison 2001/02 den Klassenerhalt perfekt gemacht.

Den noch nötigen Punkt, um auch das achte Jahr in Folge in der 1.

Jetzt ist es offiziell. Der FC Hansa Rostock hat bereits am 33. und damit vorletzten Spieltag der Saison 2001/02 den Klassenerhalt perfekt gemacht.

Den noch nötigen Punkt, um auch das achte Jahr in Folge in der 1. Bundesliga zu spielen, holten die Rostocker am Samstag vor 25 800 Zuschauern gegen den VfL Borussia Mönchengladbach. Dabei konnte der Holländer Delano Hill mit seinem ersten Bundesligator nach einem schönen Kopfball den ersten Schritt in Sachen Klassenerhalt machen. Den Ausgleichstreffer erzielte Demo nur zehn Minuten später durch einen unhaltbaren Freistoß .

Für Trainer Armin Veh war es „das schönste Unentschieden seiner Laufbahn“, da dieses Resultat den entscheidende Punkt gegen den Abstieg brachte. Nach diesem Spiel ist der FC Hansa Rostock im Jahr 2002 zu Hause im Ostseestadion ungeschlagen.

Vor der Partie wurden die bereits feststehenden Abgänge Hilmar Weilandt, Rayk Schröder, Kreso Kovacec, Kai Oswald, Christian Brand und Marco Haber verabschiedet.

1. Bundesliga 2001/02, 33. Spieltag
FC Hansa Rostock – Borussia Mönchengladbach 1:1 (1:1)

Rostock: Klewer – Yasser, Jakobsson, Emara, Hill – Rydlewicz, Lantz (90. Weilandt), Hirsch, Maul – Beierle (71. Baumgart), Arvidsson (85. Lange).

Tore 1:0 Hill (9.). 1:1 Demo (18.).

Schiedsrichter: Hermann Albrecht (Kaufbeuren).

Zuschauer: 25.800 im Rostocker Ostseestadion.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar