Knapper Erfolg im Schnee

Die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock fuhr am Mittwochabend auf einem komplett schneebedeckten Boden einen knappen 2:1 (1:0)-Erfolg beim Verbandsligisten FC Pommern Greifswald ein.

Mit diesen Bedingungen kamen in den ersten 30 Spielminuten die Gastgeber wesentlich besser zurecht als der Oberligist.

Die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock fuhr am Mittwochabend auf einem komplett schneebedeckten Boden einen knappen 2:1 (1:0)-Erfolg beim Verbandsligisten FC Pommern Greifswald ein.

Mit diesen Bedingungen kamen in den ersten 30 Spielminuten die Gastgeber wesentlich besser zurecht als der Oberligist. Da konnten sich die Schützlinge von Axel Rietentiet bei ihrem Keeper Maik Sadler bedanken, nicht in Rückstand geraten zu sein. Erst nach einer halben Stunde wurde das Spiel des FCH II dann etwas besser. Praktisch mit dem ersten gelungenen Spielzug über Maximilian Rausch und Manfred Starke gelang Max Kremer die zu diesem Zeitpunkt etwas schmeichelhafte Führung (36.). In der zweiten Halbzeit konnten sich die Rostocker dann deutlich steigern. Nun stimmten auch Laufbereitschaft und Zweikampfverhalten und die Gäste bauten mit dem 2:0 erneut durch Kremer ihre Führung aus (52.). Wie aus heiterem Himmel kamen die Greifswalder nach 65 Spielminuten durch eine schöne Einzelleistung zum Anschlusstreffer. In der Folgezeit ließ die sattelfeste Rostocker Defensive aber nichts mehr zu. Vorne ließ man allerdings beste Chancen aus.

„Mit den ersten 30 Spielminuten bin ich überhaupt nicht zufrieden. Da hatten wir mit dem Gegner und den Bedingungen hier große Probleme und hatten dabei Glück und einen guten Maik Sadler, der die Null festhielt. In der zweiten Hälfte hat es mir dann schon wesentlich besser gefallen. Einziges Manko war die schlechte Chancenverwertung.“, so Trainer Rietentiet.

Über eine Verpflichtung des ungarischen Nachwuchsnationaltorwarts Botond Antal ist noch nicht entschieden. Verletzt fehlen momentan Hannes Grundmann und Moris Fikic, erkrankt ist Patrick Kühn. Eventuell wird Christop Kaesler den Verein noch verlassen. Es ist momentan jedoch nicht weiter angedacht, weitere Akteure dazuzuholen.

Der FCH II testet am Sonnabend um 16 Uhr in Malente gegen den Schleswig-Holstein-Ligisten SV Eichede.

Testspiel in Greifswald
FC Pommern Greifswald – FC Hansa Rostock II 1:2 (0:1)

Rostock: Sadler – Zolinski (46. Schumski), Wenger, Steinfeld, Rausch – Kremer, Tsiatouchas, Gladrow, Starke – Koop (46. Klak), Kunstmann (46. Borchert).

Tore: 0:1 Kremer (36.), 0:2 Kremer (52.), 1:2 Lösel (65.).

Zuschauer: 84.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar