Henri Fuchs

Henri Fuchs startete als sehr talentierter Stürmer seine Karriere beim FC Hansa in der DDR-Oberliga. Nicht zuletzt war der Greifswalder in der letzten Spielzeit 1990/91 mit elf Toren erfolgreichster Torschütze der Hanseaten und maßgeblich daran beteiligt, dass die Rostocker der letzte DDR-Meister wurden und damit in die Bundesliga aufstiegen. Mit 23 Jahren wechselte er dann zum 1. FC Köln, wo er unter Morten Olsen und Stephan Engels trainierte. Danach suchte er sein Glück in Dresden, Chemnitz und Leipzig bevor er ein zweites Mal nach Rostock zurückkam. 2005 ließ er seine aktive Laufbahn beim TSG Neustrelitz ausklingen. Im Januar 2007 begann er ein Trainerpraktikum beim FC Rot-Weiß Erfurt, weil er die A-Lizenz für Trainer anstrebt.

Daten zur Person

Name:Henri Fuchs
Geburtsdatum:23.06.1970 (51 Jahre)
Nationalität:Deutschland
Größe:180 cm
Position:Angriff
Rückennummer:11
Vereinsmitglied:Von 1998 bis 2001
Erstes Spiel:10.09.1988
Letztes Spiel:08.04.2001
Stationen:KKW Greifswald, FC Hansa Rostock, 1. FC Köln, Dynamo Dresden, Chemnitzer FC, 1. FC Lokomotive Leipzig, FC Hansa Rostock, Rot-Weiß Erfurt, TSG Neustrelitz

Beiträge zu Henri Fuchs

Schreibe einen Kommentar