Jürgen Decker

Der Stürmer wurde 1961 als Jugendspieler von Lok Rostock zum SC Empor delegiert. Erlebte schon 1964 eine große Enttäuschung, weil er als Juniorenauswahlspieler nicht mit seiner Mannschaft zum UEFA-Turnier in die Niederlande fahren durfte. Die Holländer hatten sich geweigert die DDR-Flagge am Mast hochzuziehen. Decker nennt als größte Erlebnisse das Europacup-Spiel gegen den OGC Nizza, wo er zwei der drei Hansa-Tore schoss. Doch unvergessen ist für ihn auch seine Zeit als Assistent von Uwe Reinders, mit dem er die Meisterschaft und den FDGB-Pokal gewann.

Daten zur Person

Name:Jürgen Decker
Geburtsdatum:06.03.1946 (76 Jahre)
Nationalität:Deutschland
Position:Angriff, Co-Trainer
Vereinsmitglied:Von 1988 bis 1992
Erstes Spiel:22.04.1964
Letztes Spiel:25.11.1978
Stationen:Post Rostock, SC Empor Rostock, FC Hansa Rostock, Post Neubrandenburg, Parchimer FC, FC Schönberg 95, TSG Neustrelitz, Rostocker FC

Beiträge zu Jürgen Decker

Schreibe einen Kommentar