Mohamed Emara

Der ägyptische Nationalspieler Mohamed Emara (eigentlich Mohamed Omara) stand zwischen 1998 und 2002 im Aufgebot des FC Hansa und bestritt in vier Spielzeiten 76 Bundesliga-Spiele auf der Außenbahn, ohne einen Treffer zu erzielen. Im Sommer 2002 verließ Emara den FC Hansa und wechselte gemeinsam mit seinem Landsmann Yasser zurück zu al Ahly Kairo. Mit Al-Ahly gewann er in der ersten Saison den ägyptischen Pokal und den Supercup.

Mit seinem Heimatland Ägypten gewann Emara 1998 und 2000 den Africa Cup of Nations. 1998 wurde er Fußballer des Jahres im Land der Pharaonen. Insgesamt spielte insgesamt er 47 Mal für die ägyptische Nationalmannschaft und erzielte dabei sieben Tore.

Daten zur Person

Name:Mohamed Emara
Geburtsdatum:10.06.1974 (47 Jahre)
Geburtsort:Ad-Daqahliyya, Ägypten
Nationalität:Ägypten
Größe:170 cm
Position:Mittelfeld
Rückennummer:3
Vereinsmitglied:Von 1998 bis 2002
Erstes Spiel:19.02.1999
Letztes Spiel:04.05.2002
Stationen:Beladeis Mehalla, Al Ahly Kairo, FC Hansa Rostock, Al Ahly Kairo, Masry Port Said