Oswald Pfau

Gemeinsam mit der Oberliga-Mannschaft wurde Trainer Oswald Pfau 1954 aus dem sächsischen Lauter nach Rostock delegiert. Nach Erreichen des überraschenden zweiten Platzes mit Empor Rostock in der Übergangsrunde 1955 wurde „Feldwebel“ Pfau DFV-Auswahltrainer, flüchtete jedoch kurz darauf nach West-Deutschland. Vor seinem Aufritt in Lauter war Pfau 1954 als Trainer der BSG Motor Warnowwerft Warnemünde in der Bezirksliga Rostock aktiv.

Oswald Pfau erlag vier Tage vor seinem 54. Geburtstag am 3. Januar 1969 im Krankenhaus Lütgendortmund einem Herzinfarkt. Seit April 1968 war er Bundesliga-Trainer von Borussia Dortmund und brachte den BVB nach einem miesen Saisonstart wieder in Schwung.

Daten zur Person

Name:Oswald Pfau
Geburtsdatum:07.01.1915 (107 Jahre)
Geburtsort:Wulm
Sterbedatum:03.01.1969 († mit 53 Jahren)
Nationalität:Deutschland
Position:Cheftrainer
Cheftrainer (letzte Amtszeit):01.07.1954 bis 31.03.1956 (2 Jahre)
Stationen:SV Warnemünde

Beiträge zu Oswald Pfau