Punkteteilung in der Wacker-Arena

Der FC Hansa Rostock verpasste am 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz verpasst. Die Elf von Trainer Frank Pagelsdorf musste sich mit einem 1:1 (1:1) bei Wacker Burghausen begnügen, ist aber nun schon seit vier Partien ungeschlagen.

Der FC Hansa Rostock verpasste am 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz verpasst. Die Elf von Trainer Frank Pagelsdorf musste sich mit einem 1:1 (1:1) bei Wacker Burghausen begnügen, ist aber nun schon seit vier Partien ungeschlagen.

Der erst 19 Jahre alte Kai Bülow brachte Hansa in der 24. Minute in Front, den Ausgleich besorgte Dragan Bogavac (37.). Vor 4.650 Zuschauern machte Rostock in den ersten 45 Minuten das Spiel und kam aus einer guten Abwehr heraus immer wieder zu Chancen.

2. Bundesliga 2005/06, 8. Spieltag
SV Wacker Burghausen – FC Hansa Rostock 1:1 (1:1)

Burghausen: Gospodarek – Herzig, Hertl, Vukovic, Forkel (8. Paul), Drescher, Burkhardt, Bonimeier, Bogavac, Tiganj (62. Kart), Kneißl (80. Wiesinger).

Rostock: Schober – Pohl (14. Maul V), Sebastian, Gledson, Bülow, Hartmann, Rydlewicz, Löw, Prica, Di Salvo (51. Flavio V), Schied (86. Arvidsson).

Tore: 0:1 Bülow (24.), 1:1 Bogavac (37.).

Zuschauer: 4 650 in Burghausener Wacker-Arena.

Schiedsrichter: Markus Kuhl (Bornheim).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar