U17 des FC Hansa Rostock siegt vor Ligastart gegen Neubrandenburg

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock präsentieren sich weiterhin in ansprechender Form. Nach dem Regionalligakonkurrent Union Berlin mit 3:0 und Verbandsligist Berliner SC deutlich mit 7:2 bezwungen wurde, gab es nun im letzten Test vor dem Regionalliga-Saisonstart einen 2:1 (2:0)-Erfolg in Penzlin gegen den 1.

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock präsentieren sich weiterhin in ansprechender Form. Nach dem Regionalligakonkurrent Union Berlin mit 3:0 und Verbandsligist Berliner SC deutlich mit 7:2 bezwungen wurde, gab es nun im letzten Test vor dem Regionalliga-Saisonstart einen 2:1 (2:0)-Erfolg in Penzlin gegen den 1. FC Neubrandenburg 04.

Es entwickelte sich ein temporeiches und von beiden Seiten hart geführtes Spiel. In der ersten Hälfte standen die jungen Rostocker in der Defensive überaus stabil und konnten zudem in der Offensive immer wieder gute Akzente setzen. So fiel nach einer knappen Viertelstunde auch die verdiente Führung durch Pannos Haritos, der eine Vorlage von Pascal Brix verwerten konnte (14.). Nach 23 Spielminuten hatten die Neubrandenburger durch einen Foulstrafstoß die große Chance auszugleichen, doch Keeper Paul Gärtner parierte und machte somit seinen Fehler wieder wett (23.). Noch vor der Pause sollte dem FCH das 2:0 gelingen. Diesmal hatte Max Kretschmer die Vorlage für Adnan Asildas geleistet (32.). Nach der Pause kamen dann die Viertorestädter etwas besser ins Spiel und konnten teilweise ihre körperliche Überlegenheit mehr zur Geltung bringen. Mehr als der Anschlusstreffer gelang den Neubrandenburgern aber nicht mehr (65.).

„Vor allem die erste Halbzeit hat mir schon sehr gut gefallen. Das sah hinten und auch vorne schon richtig gut aus. In der zweiten Hälfte mussten wir dann unserem Tempo etwas Tribut zollen. Insgesamt war es aber ein richtig guter Test gegen einen guten Gegner. So wie die Mannschaft auftritt und so wie sie in der Vorbereitung zusammengewachsen ist macht schon Spaß und Vorfreude.“, so ein zufriedener Hansa-Trainer Paul Kuring nach dem Spiel.

Am kommenden Sonntag geht es für die B-Junioren des FCH ab 12 Uhr im Leichtathletikstadion gegen Hertha BSC II um Regionalligapunkte.

Testspiel in Penzlin
1. FC Neubrandenburg 04 – FC Hansa Rostock 1:2 (0:2)

Rostock: Gärtner (80. Junge) – Scherff, Nelki, Dimter, Rokita – Puskeiler (60. Thesenvitz), Orlos, Brix (60. Gadau), Haritos (70. Walter), Kretschmer – Asildas (65. Spindler).

Tore: 0:1 Pannos Haritos (14.), 0:2 Adnan Asildas (32.), 1:2 (65.).

Besonderes Vorkommnis: Hansa-Keeper Paul Gärtner hält einen von ihm selbst verursachten Strafstoß (23.).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar