Unentschieden in Zehlendorf

In einem ersten Testspiel in Vorbereitung auf die Rückrunde in der B-Junioren-Bundesliga mussten sich der FC Hansa Rostock bei der gleichaltrigen Vertretung von Hertha 03 Zehlendorf mit einem 2:2 (0:1)-Unentschieden zufrieden geben.

In einem ersten Testspiel in Vorbereitung auf die Rückrunde in der B-Junioren-Bundesliga mussten sich der FC Hansa Rostock bei der gleichaltrigen Vertretung von Hertha 03 Zehlendorf mit einem 2:2 (0:1)-Unentschieden zufrieden geben. Die Partie gegen die Berliner war ein guter Gradmesser für den FCH, da die Berliner immerhin die Tabelle der NOFV-Regionalliga anführen.

Viele der Rostocker Akteure halfen noch am Abend zuvor bei den A-Junioren aus und daher fehlte es in der ersten Hälfte vor allem an der nötigen Frische. Nach 20 Spielminuten geriet der FCH in Rückstand. Erst nach einigen Wechseln zur Pause wurde das Spiel besser und gefährlicher. Lukas Pägelow konnte mit einem Kopfballtreffer nach 45 Spielminuten für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgen. Nach einer knappen Stunde geriet der FCH dann erneut in Rückstand (65.). Der eingewechselte Stürmer Seabastian Synwoldt noch für den endgültigen Ausgleich sorgen (70.).

„Es war einigen deutlich das Spiel vom Vorabend anzumerken. Erst nach der Pause wurde unser Spiel dann besser. Zehlendorf war ein guter Testspielgegner. Im Kampf um den Klassenerhalt in der Bundesliga ist vor allem das kämpferische gefragt. Das vermisse ich leider bei einigen unserer Akteure selbst in den Testspielen.“, so Trainer Jens Dowe nach der Partie.

Für die B-Junioren geht es nun plangemäß mit dem nächsten Vorbereitungsspiel am kommenden Sonnabend um 11 Uhr in Lübeck weiter. Mit Lukas Pägelow und Pascal Poser trainieren derzeit zwei Spieler bei den A-Junioren des FCH mit. Markus Schuldt und Toni Mielke fehlen noch langzeitverletzt.

Testspiel in Berlin
FC Hertha 03 Zehlendorf – FC Hansa Rostock 2:2 (1:0)

Rostock: Schumann – Richter (65. Burmeister), Pägelow, Nauermann (41. Esdorf), Siegmund – Grube, Selchow (41. Studzinski) Mietzfeld (41. Synwoldt) – Gebissa, Pretzer (41. Schlottke).

Tore: 1:0 (20.), 1:1 Pägelow (45.), 2:1 (65.), 2:2 Synwoldt (70.).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar