Vierte Saisonniederlage und schon wieder Stuttgart

Wie im Hinspiel (0:3) gab es für den FC Hansa Rostock auch im Rückspiel gegen die Reserve des VfB Stuttgart Ernüchterung pur. Nach drei ungefährdeten Siegen in Folge verpuffte die starke Heimbilanz mit einem unglücklichen 0:1 (0:0) vor heimischer Kulisse.

Wie im Hinspiel (0:3) gab es für den FC Hansa Rostock auch im Rückspiel gegen die Reserve des VfB Stuttgart Ernüchterung pur. Nach drei ungefährdeten Siegen in Folge verpuffte die starke Heimbilanz mit einem unglücklichen 0:1 (0:0) vor heimischer Kulisse. Ohne etatmäßige Innenverteidigung spielend brachte jedoch erst eine Standardsituation die Entscheidung. Rathgabs Eckball landete bei Benyamina, der souverän einköpfte. Auf der Gegenseite endeten alle Angriffsbemühungen neben dem Tor oder bei VfB-Keeper Leno.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar