Zu viele Fehler gegen Anker-Elf aus Wismar

Mit sieben Profikickern ausgestattet testete die Hansa-Reserve am Sonntag erfolgreich gegen den Ligakonkurrenten Anker Wismar. Auf dem Kunstrasenplatz vor der Geschäftsstelle des FC Hansa Rostock behielt das Team von Trainer Axel Rietentiet mit 2:0 (1:0) die Oberhand.

Mit sieben Profikickern ausgestattet testete die Hansa-Reserve am Sonntag erfolgreich gegen den Ligakonkurrenten Anker Wismar. Auf dem Kunstrasenplatz vor der Geschäftsstelle des FC Hansa Rostock behielt das Team von Trainer Axel Rietentiet mit 2:0 (1:0) die Oberhand.

Die von Timo Lange trainierte Anker-Elf stand von Beginn an tief auf dem kleinen Kunstrasenplatz und dem FC Hansa II das Leben so überaus schwer. Die Gastgeber spielten aber lange Zeit zu uninspiriert und offenbarten Abstimmungsschwierigkeiten. Vor allem in der ersten Hälfte waren Chancen Mangelware. Nach 21 Spielminuten gelang Matthias Holst nach einem Freistoß von Leonhard Haas per Kopfball immerhin die Führung. Auch im zweiten Abschnitt sollte es, trotz des zweiten Tores des eingewechselten Darko Anic nach Vorarbeit von Sargis Adamyan drei Minuten nach Wiederbeginn nicht besser werden (47.). Es blieb bis zum Ende beim 2:0, den Gästen blieb ein eigener Treffer verwehrt.

Trainer Axel Rietentiet nach dem Spiel: „Wismar hat das heute ganz clever gegen uns gemacht. Wir wollten eigentlich zielstrebiger nach vorne spielen, haben uns aber zu viele Fehler erlaubt. Wismar hatte drei, vier richtig gute Chancen und hätte zumindest einen Trefffer verdient gehabt. Gut, das einige Profis heute etwas Spielpraxis bekommen haben, mit Ruhm haben wir uns aber nicht bekleckert.“

Der nächste Test ist für das Team von Trainer Axel Rietentiet für kommenden Sonnabend um 11 Uhr erneut auf dem heimischen Kunstrasenplatz gegen den Güstrower SC angesetzt.

Testspiel in Rostock
FC Hansa Rostock II – FC Anker Wismar 2:0 (1:0)

Rostock: Brinkies – Pett, Pfingstner (46. Schulz), Holst, Lange – Leemans, Haas, Rilke, Tidim (46. Anic) – Admayan, Plat (Rausch).

Tore: 1:0 Matthias Holst (21.), 2:0 Darko Anic (47.).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar