Ab auf den Beruhigungsstuhl!

Ich weiß gar nicht wie ich mit diesem Frust umgehen soll! Seit ich heute morgen auf der HANSA-Website von den neuen „Sicherheitsmaßnahmen“ fürs Ostseestadion gelesen habe, renne ich mit ner Fresse durch den Tag (meine armen KiGa-Kids).

Ich weiß gar nicht wie ich mit diesem Frust umgehen soll! Seit ich heute morgen auf der HANSA-Website von den neuen „Sicherheitsmaßnahmen“ fürs Ostseestadion gelesen habe, renne ich mit ner Fresse durch den Tag (meine armen KiGa-Kids). Und das legte sich auch nicht, als ich diesen ganzen Mist eben noch mal gelesen habe. Was ist Sinn, Botschaft oder Zweck der Schließung seiner eigenen Fankurve? Wenn ein Kind im Kindergarten wiederholt Scheiße baut, dann findet es sich als Sanktion natürlich irgendwann auf einem „Beruhigungsstuhl“ wieder, um über den eigenen Blödsinn nachzudenken (und bei 99 Prozent der Kids funktioniert das auch). Aber niemand käme auf die Idee, die ganze Gruppe des „Übeltäters“ zu bestrafen oder den KiGa-Spielplatz dicht zu machen, weil dieses Signal kein Kind versteht, egal in welchem Alter.

Und überhaupt, ist die „Maßnahme“ Schließung der Süd nicht genauso hysterisch wie die Berichterstattungen über uns FCH-Fans in den letzten Wochen? Es ist schon Panne genug, wenn ich hier im Südwesten Deutschlands von Fußballfans gefragt werde, ob HANSA um den Ligaausschluss bettelt, weil die Leute das so in den Medienberichten wahrnehmen. Aber wenn der Verein selber noch Öl in dieses Feuer gießt (statt es mit den Fans zu löschen), dann sollte ich mich über solche Fragen in Zukunft nicht mehr wundern.

Mich kotzt das gerade tierisch an und meine persönliche (unbedeutende, ich weiß) Reaktion steht fest, das morgige Spiel gegen Fürth boykottiere ich! Scheißegal, ob das irgendjemand interessiert, aber ich brauche das jetzt!

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Olaf Peters

Olaf Peters, Jahrgang 1971, war mit sieben das erste Mal im Ostseestadion und leidenschaftet seit dem mit unserem FCH.

Schreibe einen Kommentar