Auswärtserfolg im Nachholspiel in Ahlen

Der FC Hansa Rostock machte einen großen Schritt aus dem Tabellenkeller der 2. Fußball-Bundesliga. Die Elf von Trainer Frank Pagelsorf kam im Nachholspiel des 14. Spieltags zu einem 3:1 (1:0)-Erfolg bei LR Ahlen.

Der FC Hansa Rostock machte einen großen Schritt aus dem Tabellenkeller der 2. Fußball-Bundesliga. Die Elf von Trainer Frank Pagelsorf kam im Nachholspiel des 14. Spieltags zu einem 3:1 (1:0)-Erfolg bei LR Ahlen.

Zugleich schaffte Hansa nach drei Spielen ohne Sieg wieder einen dreifachen Punktgewinn. Der widergenesene Kevin Hansen per Freistoß (37.), Abwehr-Mann Gledson (61.) und Schwede Rade Prica (74.) machten den Rostocker Sieg mit ihren Treffern perfekt. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer von Nico Patschinski (62.) war zu wenig. 3.500 Zuschauer im Wersestadion sahen dabei ein Kampfspiel mit hohem Einsatz beider Mannschaften.

2. Bundesliga 2005/06, 14. Spieltag
LR Ahlen – FC Hansa Rostock 1:3 (0:1)

Ahlen: Reus – Tredup, Velkoborsky, D. Ndjeng, Fengler (72. Svitlica) – Kaluzny (84. Keidel) – Bamba, Book, Racanel (84. Omerbegovic) – Patschinski, Thioune.

Rostock: Schober – Brecko, Sebastian, Gledson, Lapaczinski (68. K. Madsen) – Gaede – Rydlewicz, Hansen (68. Shapourzadeh), Bülow (46. Maul) – Schied, Prica.

Tore: 0:1 Kevin Hansen (37.), 0:2 Gledson (61.), 1:2 Nico Patschinski (62.)1:3 Rade Prica (74.).

Schiedsrichter: Stefan Schempershauwe (Hildesheim).

Zuschauer: 3 996 im Ahlener Wersestadion.

Gelb-Rote Karten: Rade Prica (88.).

Gelbe Karten: Keidel, Patschinski, Racanel, Tredup.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar