Belastungen bemerkbar

Sechster Sieg im sechsten Testspiel für die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock. Nach Siegen gegen Bergen (9:1), Traktor Sarow (8:1), Weitenhagen (2:0), VfC Anklam (8:0) und FSV Garz (8:0) wurde nun beim Verbandsligisten FC Schönberg 95 mit 2:0 (0:0) gewonnen.

Sechster Sieg im sechsten Testspiel für die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock. Nach Siegen gegen Bergen (9:1), Traktor Sarow (8:1), Weitenhagen (2:0), VfC Anklam (8:0) und FSV Garz (8:0) wurde nun beim Verbandsligisten FC Schönberg 95 mit 2:0 (0:0) gewonnen.

In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel hatten die Schönberger leichte Chancenvorteile, versäumten es jedoch die nötigen Treffer zu machen. Anders die, an diesem Tag ersatzgeschwächten, Kicker von Thomas Finck. Nachdem Stürmer Henry Haufe im Strafraum der Schönberger zu Fall gebracht wurde, konnte Martin Pett den fälligen Elfer verwandeln (77.). Nur drei Minuten später dann der etwas schmeichelhafte zweite Treffer zum 2:0-Endstand für den Regionalligisten. Diesmal hatte sich Guido Kocer nach tollem Alleingang durchgesetzt und den Schönberger Keeper überwunden (80.).

„Wir haben uns heute sehr schwer getan. Man hat auch gesehen, dass Schönberg eine sehr gute Mannschaft beisammen hat. Schönberg hatte auch die besseren Chancen, insofern ist unser Sieg vielleicht am Ende auch etwas glücklich. Spielerisch lief heute bei uns nicht so viel zusammen, da haben sich dann auch einmal mehr die Belastungen der letzten Tage und Wochen bemerkbar gemacht. Trotzdem sind wir natürlich früh über diesen Sieg.“, so Trainer Finck.

Weiter geht es für den FCH II am Sonnabend mit dem Spiel gegen Stahl Brandenburg in Rühn bei Bützow (Beginn 15 Uhr). Über eine eventuelle Verpflichtung von Verteidiger Stefan Schrod (Victoria Aschaffenburg) wird noch bis Ende der Woche entschieden.

Testspiel in Schönberg
FC Schönberg 95 – FC Hansa Rostock II 0:2 (0:0)

Rostock: Schenk – Rahmig (50. Nawottke), Pittwehn, Grundmann, Lange – Gyaki (64. Drecoll), Pett, Kremer, Kocer – Haufe, Kühn.

Tore: 0:1 Martin Pett (77., Foulstrafstoß), 0:2 Guido Kocer (80.).

Schiedsrichter: Dietmar Voß (Schwerin).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar