Hansa-Bundesliga-Nachwuchs schlägt Oberligist Pommern Greifswald

Die A-Junioren des FC Hansa Rostock lieferten im ersten Testspiel des Jahres gegen Oberligist FC Pommern Greifswald eine ordentliche Leistung ab. ihr erstes Testspiel mit Erfolg bestritten. Beim 3:0 (0:0) zeigte das Team von Trainer Roland Kroos eine ansprechende Frühform und agierte vor allem in der Defensive über 90 Minuten sehr konzentriert und ließ kaum etwas zu.

Die A-Junioren des FC Hansa Rostock lieferten im ersten Testspiel des Jahres gegen Oberligist FC Pommern Greifswald eine ordentliche Leistung ab. ihr erstes Testspiel mit Erfolg bestritten. Beim 3:0 (0:0) zeigte das Team von Trainer Roland Kroos eine ansprechende Frühform und agierte vor allem in der Defensive über 90 Minuten sehr konzentriert und ließ kaum etwas zu.

In der ersten Hälfte gab es zugunsten der Greifswalder gerade einmal eine Chance und in der zweiten Hälfte nur einen Distanzschuss zu verbuchen. Klappte es bei den A-Junioren in Halbzeit eins noch nicht so gut in der Offensive (die beste Chance ließ Björn Schlottke im Nachschuss nach einem Versuch von Joshua Gebissa aus), sollte es in der zweiten Halbzeit deutlich besser laufen. Lucas Scherff nach Vorarbeit von Robin Krauße sorgte nach 65 Minuten für die verdiente Führung. Christian Flath mit einem verwandelten Handstrafstoß (75.) und Krauße (80.) erhöhten schließlich auf 2:0 und 3:0. Desweiteren trafen die Gastgeber auch noch Latte und Pfosten. Trainer Roland Kroos nach dem Spiel: „Es war ein guter erster Test. Erfreulich, dass wir hinten sehr sicher standen. Am Ende geht dieser Sieg auch in dieser Höhe absolut in Ordnung. Für das erste Testspiel war das schone eine ordentliche Leistung.“

Am Wochenende beim 27. Lemgoer Hallenmasters

Am Wochenende sind die Rostocker beim traditionsreichen und stark besetzten Hallenturnier in Lemgo (27. Lemgoer Hallenmasters) zu Gast. Dort treffen die Rostock in der Lipperlandhalle in ihrer Vorrundengruppe auf den VfL Bochum, Hannover 96, 1.FC Köln, Arminia Bielefeld und den 1. FSV Mainz 05. Im Vorjahr unterlagen die Rostocker nur denkbar knapp im Finale nach Neunmeterschießen 4:5 gegen Mainz 05. Im Jahr zuvor musste man sich ebenfalls erst im Finale gegen Eintracht Frankfurt geschlagen geben (1:5).

Testspiel in Rostock
FC Hansa Rostock (U19) – FC Pommern Greifswald 3:0 (0:0)

Rostock: Künnemann (46. Schröder) – Studzinski (46. Lütdke), Pägelow, Nauermann, Esdorf – Krauße, Flath, Gebissa (65. Walther), Kretschmer (60. Scherff) – Burmeister (60. Grube), Schlottke (60. Richter).

Tore: 1:0 Lucas Scherff (65.), 2:0 Christian Flath (75., Handstrafstoß), 3:0 Robin Krauße (80.).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar