Hansa holt Emil Rilke nach Rostock

Der FC Hansa Rostock hat den tschechischen Mittelfeldspieler Emil Rilke bis zum Saisonende unter Vertrag genommen. Der Tscheche war zuletzt vereinslos, spielte bis zum Sommer beim Erstligisten Slovan Liberec und wurde dort in der vergangenen Saison Tschechischer Meister.

Der FC Hansa Rostock hat den tschechischen Mittelfeldspieler Emil Rilke bis zum Saisonende unter Vertrag genommen. Der Tscheche war zuletzt vereinslos, spielte bis zum Sommer beim Erstligisten Slovan Liberec und wurde dort in der vergangenen Saison Tschechischer Meister.

Für seinen vorherigen Verein MŠK Žilina (Slowakei) war der Nordböhme zwischen 2008 und 2010 bereits im Europapokal (Champions League, Europa League und Qualifikation) im Einsatz und freut sich jetzt auf sein Engagement in Rostock. „Die Bedingungen in Rostock sind erstklassig, die Mannschaft, das Trainerteam und das Umfeld sehr ambitioniert. Ich werde alles dafür tun, meinen Teil dazu beizutragen, dass wir gemeinsam Erfolg haben.“

Hansa-Cheftrainer Marc Fascher konnte den ehemaligen Junioren-Nationaltionalspieler (mit Tschechien bei der U20-WM in Dubai) ausgiebig testen und ist von ihm überzeugt. „Ich konnte mir in den letzten Wochen in den Trainingseinheiten und beim Freundschaftsspiel einen guten Eindruck von Emil machen. Er ist ein schneller, dribbelstarker Mann für den Flügel und soll uns mit seiner Qualität weiterhelfen. Wir sind davon überzeugt, dass er in unserer Offensive neue Impulse setzen kann“, so Fascher.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Redaktion

Unsere weiß-blaue Redaktion ist immer fleißig am Schreiben.

Schreibe einen Kommentar