Hansa-Junioren vom TSV Bützow kaum gefordert

Auch die A-Junioren des FC Hansa Rostock nutzen nach der Absage des Bundesliga-Spitzenspiels gegen VfL Wolfsburg ihr spielfreies Wochenende zum Testen. Kurzfristig wurde am Sonnabend auf dem Kunstrasen vor der Geschäftsstelle des FCH ein Test gegen den Männer-Verbandsligisten TSV Bützow absolviert.

Auch die A-Junioren des FC Hansa Rostock nutzen nach der Absage des Bundesliga-Spitzenspiels gegen VfL Wolfsburg ihr spielfreies Wochenende zum Testen. Kurzfristig wurde am Sonnabend auf dem Kunstrasen vor der Geschäftsstelle des FCH ein Test gegen den Männer-Verbandsligisten TSV Bützow absolviert. Das Team von Trainer Roland Kroos kam dabei zu einem ungefährdeten und hoch verdienten 4:0 (2:0)-Sieg.

Dabei wurden die Rostocker über 90 Minuten kaum ernsthaft gefordert. Die Gäste konnten sich kaum Chancen herausspielen. Hansa dagegen dominierte, war jedoch meist gegen die tief stehenden Bützower zu unkonzentriert im Offensivspiel. Zwei Tore in der ersten Hälfte durch einen verwandelten Foulstrafstoß von Robert Grube (5.) und ein Kopfballtreffer nach einer Ecke von Philip Nauermann (33.) bedeuteten zunächst eine 2:0-Führung zur Pause. Auch in der zweiten Hälfte änderte sich nichts an der Szenerie. Der Junioren-Bundesligist blieb die spielbestimmende Mannschaft, ohne jedoch spielerisch zu glänzen. Marc-Oliver Köller (61.) und Johannes Richter (80.) sorgten schließlich für den 4:0-Endstand.

Hansa-Trainer Roland Kroos: „Insgesamt wurden wir heute in der Defensive kaum gefordert. Die Bützower standen fast fortwährend in der eigenen Hälfte, das hat das Ganze nicht einfacher gemacht. Im Spiel nach vorne waren wir dann nicht konzentriert genug, da stimmten die Laufwege teilweise nicht und da haben wir ganz klar noch Luft nach oben. Das waren teilweise Dinge, die ich schon bei unserem Rückrundenstart in Osnabrück gesehen hatte.“

Am kommenden Sonnabend soll um 11 Uhr das Heimspiel gegen den Chemnitzer FC stattfinden. Trainer Roland Kroos will unbedingt spielen, es wird ein Umzug nach Warnemünde in Erwägung gezogen.

Testspiel in Rostock
FC Hansa Rostock (U19) – TSV Bützow 4:0 (2:0)

Rostock: Schröder – Lütdke, Nauermann (46. Pägelow), Esdorf, Studzinski – Mielke (46. Köller), Schlottke, Christiansen – Grube, Gebissa (65. Walter), Burmeister (60. Richter).

Tore: 1:0 Robert Grube (5., Foulstrafstoß), 2:0 Philip Nauermann (33.), 3:0 Köller (61.), 4:0 Johannes Richter (80.).

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar