Hansa mit erstem Heimsieg gegen Preußen Münster

Nach dem schlechten Auswärtsspiel in Regensburg wollte sich der FC Hansa Rostock im ersten Heimspiel der Drittliga-Saison 2016/2017 von einer besseren Seite zeigen, und das tat er auch. Mit dem 1:0 (0:0)-Sieg konnte die Hansa-Kogge zum ersten Mal gegen Preußen Münster im Ostseestadion gewinnen.

Nach dem schlechten Auswärtsspiel in Regensburg wollte sich der FC Hansa Rostock im ersten Heimspiel der Drittliga-Saison 2016/2017 von einer besseren Seite zeigen, und das tat er auch. Mit dem 1:0 (0:0)-Sieg konnte die Hansa-Kogge zum ersten Mal gegen Preußen Münster im Ostseestadion gewinnen.

Vom Beginn an kamen die Jungs von der Ostsee gut ins Spiel und lieferten sich mit den Münsteranern ein Spiel auf Augenhöhe. Neu in der Startformation waren Jänicke und Bülbül aufgelaufen. In der ersten Halbzeit hatten beide Teams gleich viele Spielanteile, aber die richtige Gelegenheit bot sich auf keiner Seite. So ging es nach einer mittelmäßigen ersten Hälfte in die Kabine.

Zum Start der zweiten Halbzeit begann unsere Kogge stark und störten die Preußen früh, um sie so zu Fehlern zu zwingen. Und so kam Tobi Jänicke nach grade einmal zwei Minuten zu einer Riesenchance zur Führung, doch sein Ball landete in der Nordtribüne. In der 53. Minute war es dann Mangafic, der FCH-Verteidiger Holthaus Nahe des SCP-Strafraumes zu Fall brachte und so mit Gelb-Roter Karte vom Platz geschickt wurde. Von nun an war Hansa in Überzahl und wollten das auch ummünzen. Das lies auch nicht lang auf sich warten, in der 64. Minute war es Jänicke, der nach schöner Vorarbeit von Andrist zum 1:0 einnetzte!

Die letzte halbe Stunde war sehr durchwachsen, unsere Jungs hatten noch die Möglichkeit durch Platje auf 2:0 zu erhöhen. Der Holländer scheiterte an SCP Keeper Schulze Niehues (78.). Zum Schluss wurde es nochmal richtig spannend, denn der frisch eingewechselte Ex-Rostocker Jordanov machte mit seinem Team nochmal richtig Druck. In letzter Minute musste sich Schuhen noch mal richtig langmachen, um Schlimmeres zu verhindern.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Redaktion

Unsere weiß-blaue Redaktion ist immer fleißig am Schreiben.

Schreibe einen Kommentar