Hansa-Reserve mit Anlaufschwierigkeiten gegen Schönberg

Aufgrund der Absageflut in der Oberliga testete der FC Hansa Rostock II am Sonntag auf dem heimischen Kunstrasenplatz vor der Geschäftsstelle gegen den derzeitigen Tabellendritten der Verbandsliga Mecklenburg Vorpommern.

Aufgrund der Absageflut in der Oberliga testete der FC Hansa Rostock II am Sonntag auf dem heimischen Kunstrasenplatz vor der Geschäftsstelle gegen den derzeitigen Tabellendritten der Verbandsliga Mecklenburg Vorpommern. Dabei setzte sich das Team von Trainer Axel Rietentiet mit 4:1 (2:1) gegen den FC Schönberg 95 durch.

In den ersten 20 Spielminuten fanden die Rostocker kaum ins Spiel. So gingen die Schönberger zurecht mit 1:0 in Front (16.). Danach fanden die Gastgeber aber zunehmend besser in die Partie und kamen dann verdientermaßen noch in der ersten Hälfte dazu, das Spiel durch Tore von Selcuk Tidim (32.) und Nils Quaschner (39.) zu drehen. In der zweiten Halbzeit agierten die Rostocker dann von Beginn an konzentrierter und ließen auch nur noch eine Chance der Schönberger zu. Durch einen herrlichen Volleyschuss von Maximilian Rausch (63.) und durch einen Kopfballtreffer von Andreas Pfingstner (69.) konnte der FC Hansa II den 4:1-Endstand in diesem Testspiel herstellen.

„Mit den ersten 20 Spielminuten war ich heute gar nicht zufrieden. Da haben wir kaum Zweikämpfe gewonnen und sind die Schönberger auch zurecht in Führung gegangen. Dann lief es aber zunehmend besser und nach einigen Korrekturen in der zweiten Hälfte haben wir dann noch eine ordentliche Testspielleistung abgeliefert. Nun gilt alle Konzentration dem kommenden Wochenende, wir hoffen alle sehr, dass das Spiel gegen Fürstenwalde (Sonntag, 14 Uhr) auch stattfinden kann.“, so der Hansa-Trainer.

Testspiel in Rostock
FC Hansa Rostock II – FC Schönberg 95 4:1 (2:1)

Rostock: Ladwig (46. Werk) – Schulz, Grundmann, März (75. Borchert) – Quaschner (46. Anic), Schmunck (75. Schönbrunn), Rausch, Berger (70. Kemsies), Pfingstner, Geenen (60. Cürten) – Tidim (60. Uecker).

Tore: 0:1 (16.), 1:1 Selcuk Tidim (32.), 2:1 Nils Quaschner (39.), 3:1 Maximilian Rausch (63.), 4:1 Andreas Pfingstner (69.).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar