Hansa Rostock entlässt Trainer Wolfgang Wolf

Nach 271 Tagen kam das Aus. Absteiger FC Hansa Rostock hat heute seinen Cheftrainer Wolfgang Wolf mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Der Vorstand reagiert damit in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat auf die negative sportliche Entwicklung seit Saisonbeginn, hieß es in der Pressemitteilung des Vereins.

Nach 271 Tagen kam das Aus. Absteiger FC Hansa Rostock hat heute seinen Cheftrainer Wolfgang Wolf mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Der Vorstand reagiert damit in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat auf die negative sportliche Entwicklung seit Saisonbeginn, hieß es in der Pressemitteilung des Vereins. Die Co-Trainer Michael Hartmann und Steffen Baumgart werden bis auf Weiteres als Interimstrainer das Mannschaftstraining leiten.

Der FC Hansa Rostock wird zeitnah in Abstimmung mit den Gremien einen neuen Cheftrainer vorstellen. Auch der Manager-Posten, den Wolf seit dem Rücktritt von Stefan Beinlich inne hatte, ist noch vakant. Wolfgang Wolf übernahm am 6. Dezember das Amt von Peter Vollmann, konnte den Abstieg aus 2. Bundesliga allerdings nicht verhindern. Zwei Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen sowie das Aus im DFB-Pokal gegen den 1. FC Kaiserslautern (1:2) waren seine Bilanz in der laufenden Saison.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Redaktion

Unsere weiß-blaue Redaktion ist immer fleißig am Schreiben.

Schreibe einen Kommentar