Hansa Rostock unterliegt Preußen Münster zum Jahresauftakt

Der FC Hansa Rostock startete bei eisigen Temperaturen auf einem tiefgefrorenen und von den Fans eigenhändig vor dem Spiel vom Schnee befreiten Platz mit einem 0:2 (0:1) gegen den Tabellendritten SC Preußen Münster in das Kalenderjahr 2013.

Der FC Hansa Rostock startete bei eisigen Temperaturen auf einem tiefgefrorenen und von den Fans eigenhändig vor dem Spiel vom Schnee befreiten Platz mit einem 0:2 (0:1) gegen den Tabellendritten SC Preußen Münster in das Kalenderjahr 2013. Siegert (38.) und Königs (85.) trafen eiskalt für die grün gekleideten Gäste aus Münster. Das neuformierte Hansa-Team um Kapitän Michael Blum mühte sich in Überzahl vergeblich, auch ein von Torhüter Kevin Müller parierter Strafstoß konnte die Niederlage vor 9.000 Zuschauern und der Unterstützung von der wieder eröffneten Südtribüne nicht vermeiden.

Das kommende Nachholspiel des 22. Spieltags in Babelsberg wurde aufgrund der Unbespielbarkeit der Rasenfläche im Karl-Liebknecht-Stadion abgesagt. Alternativ steht am Dienstag um 19 Uhr das Testspiel gegen den von Jens Dowe trainierten Oberligisten SV Waren 09 auf dem Programm. Der Eintritt ist frei.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Redaktion

Unsere weiß-blaue Redaktion ist immer fleißig am Schreiben.

Schreibe einen Kommentar