Hansa siegt gegen dänische Wölfe aus Midtjylland

Der FC Hansa Rostock kann doch gewinnen. Was zehn Spiele in der 2. Fußball-Bundesliga bislang nicht klappte, gelang im Test gegen den dänischen Erstligisten FC Midtjylland. Auf dem Trainingsplatz an der Kopernikusstraße reichte es am Freitagnachmittag für ein verdientes 3:0 (2:0) gegen die rot-scharzen Wölfe).

Der FC Hansa Rostock kann doch gewinnen. Was zehn Spiele in der 2. Fußball-Bundesliga bislang nicht klappte, gelang im Test gegen den dänischen Erstligisten FC Midtjylland. Auf dem Trainingsplatz an der Kopernikusstraße reichte es am Freitagnachmittag für ein verdientes 3:0 (2:0) gegen die rot-scharzen Wölfe (dänisch: Ulvene). Die Treffer erzielten Kevin Pannewitz (19., 60.) und Tobias Jänicke (32.).

Trainer Peter Vollmann nutzte den freundschaftlichen Vergleich vor 500 Zuschauern, um einigen Spielern aus der zweiten Reihe eine Chance zu geben und auch ein neues 4-3-3-System zu testen. Im Tor kam diesmal über 90 Minuten Jörg Hahnel zum Einsatz. Robert Müller ersetzte in der Viererkette den angeschlagenen Peter Schyrba, Pelle Jensen erhielt eine Bewährungschance in der Innenverteidigung, Michael Blum verstärkte das Mittelfeld und Lucas Albrecht erhielt die Möglichkeit, sich in der Sturmspitze zu präsentieren.

In der ersten Hälfte kombinierte Hansa oftmals gefällig und kam verdient zu einer 2:0-Führung. In der zweiten Hälfte startete die Vollmann-Elf wieder furios – Kevin Pannewitz netzte mit Marke „Traumtor“ zum bereits vorentscheidenden 3:0 ein (47.). In der Folgezeit blieben die Gastgeber überlegen, spielten aber nicht mehr so dominant. Letztlich bleibt natürlich zu hoffen, dass die Mannschaft an diesem Nachmittag genug Selbstvertrauen für das kommende Heimspiel gegen 1860 München sammeln konnte.

Testspiel in Rostock
FC Hansa Rostock – FC Midtjylland 3:0 (2:0)

Rostock: Hahnel – Blum, Holst, Jensen (46. Wiemann), Pelzer (46. Lartey) – Peitz, Pannewitz (78. Schied), R. Müller, Ziegenbein (60. Langen), Jänicke (60. Jordanov) – Albrecht (60. Semmer).

Tore: 1:0 Pannewitz (19.), 2:0 Jänicke (32.), 3:0 Pannewitz (47.).

Zuschauer: 500.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar