Neues Hansa-Team spielt gegen Rostocker Auswahl

Wenn sich die neu formierte Mannschaft des FC Hansa am 17. Juni erstmals in der DKB-Arena präsentiert, werden nicht nur die Rostocker Neuzugänge ihre Stadion-Premiere feiern. Auch die Akteure des Hansa-Kontrahenten – einer Rostocker Auswahl – spielen zum ersten Mal vor großer Kulisse.

Wenn sich die neu formierte Mannschaft des FC Hansa am 17. Juni 2012 erstmals in der DKB-Arena präsentiert, werden nicht nur die Rostocker Neuzugänge ihre Stadion-Premiere feiern. Auch die Akteure des Hansa-Kontrahenten – einer Rostocker Auswahl – spielen zum ersten Mal vor großer Kulisse. Und für die meisten dieser Spieler wird es wohl auch ein einmaliges Erlebnis bleiben, denn im Punktspielalltag spielen sie lediglich in sechs- bis neunklassigen Vereinen in Rostock.

Fünf Mannschaften aus der Hansestadt sowie weitere fünf aus Rostocker Randgemeinden bilden die Auswahl, die von den Trainern Michael Küppers und Holger Scherz zusammengestellt wurde. Die drei Verbandsligisten Rostocker FC, Sievershäger SV und TSV Graal-Müritz stellen insgesamt zehn Spieler, die vier Landesligisten SV Hafen, SV Warnemünde, FSV Bentwisch und SV Pastow zusammen neun Spieler ab. Komplettiert wird der 25-köpfige Kader durch jeweils zwei Akteure des PSV Rostock (Landesklasse), FK Rene Schneider und FSV Kritzmow (jeweils Kreisoberliga).

Während es sich bei der Begegnung am 17. Juni für den FC Hansa um das erste Testspiel auf die neue Drittliga-Saison handelt, ist sie für die Spieler aus den unterklassigen Mannschaften der Abschluss des alten Spieljahres. Die letzten Spieltage in Landesliga und Landesklasse stehen erst am kommenden Wochenende auf dem Programm, die Vertreter aus der Kreisoberliga haben sogar noch ein bzw. zwei Tage vor dem Freundschaftsspiel Meisterschaftsspiele auszutragen. Lediglich der Spielbetrieb in der Verbandsliga ist bereits beendet.

Von Vizemeister Sievershäger SV wirken mit Robert Franke und Ryan Gyaki auch zwei Akteure in der Rostocker Auswahl mit, die in der Vergangenheit bereits für die zweite Mannschaft des FC Hansa aufgelaufen sind. Erfahrenste Akteure sind die beiden 34-jährigen Stürmer Ringo Scholz und Heiko Mohrmann, während Verteidiger Martin Haeske und Mittelfeldspieler Paul Mohs mit jeweils 21 Jahren die jüngsten Auswahlspieler sind.

Die Rostocker Jungs werden standesgemäß eingekleidet und laufen in einem exklusiven NIKE-Trikot mit dem Schriftzug „ROSTOCK“ und dem Rostocker Stadtwappen auf. Den Rücken schmückt ein toller goldfarbener Aufdruck.

Kader der Rostocker Auswahl

Torhüter: Benny Heskamp (Sievershäger SV), Florian Krause (FK Rene Schneider).

Abwehr: Tom Buntrock (FSV Kritzmow), Martin Drewniok (Rostocker FC), Martin Haeske (PSV Rostock), Christopher Kaminski (FSV Bentwisch), Michael Kullat (TSV Graal-Müritz).

Mittelfeld: Johannes Drewniok (SV Hafen), Ryan Gyaki (Sievershäger SV), Tobias Kirschnik (Rostocker FC), David Krause (SV Warnemünde), Tobias Scherf (TSV Graal-Müritz), , Michael Küter (SV Pastow), Marc Mauersberger (FK Rene Schneider), Paul Mohs (FSV Kritzmow), Raik Priebke (SV Hafen), Carl-Friedrich Scharlau (Rostocker FC), Christian Seering (SV Pastow), Ron Tara (FSV Bentwisch).

Angriff: Martin Ahrens (TSV Graal-Müritz), Björn Boy (FSV Bentwisch), Robert Franke (Sievershäger SV), Moritz Horstmann (PSV Rostock), Heiko Mohrmann (SV Warnemünde), Ringo Scholz (Rostocker FC).

WOW

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Nicht vergessen: Bis zum Jahresende kannst Du deinen persönlichen Hansa-Spieler des Jahres bei uns wählen. Jetzt gleich abstimmen!

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

HANSA Newsletter

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem HANSA-Magazin

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Redaktion

Unsere weiß-blaue Redaktion ist immer fleißig am Schreiben.

Schreibe einen Kommentar