Nichts los in der ersten Pokalrunde

„Jo, ich sach ma Schietwetter, ne!?“ An der einen Ecke der Welt saufen die Menschen zu tausenden ab, während man an der anderen nur noch mit unvorteilhaften Atemmasken vor die Tür gehen sollte, weil die (radioaktiven) Wälder brennen.

„Jo, ich sach ma Schietwetter, ne!?“ An der einen Ecke der Welt saufen die Menschen zu tausenden ab, während man an der anderen nur noch mit unvorteilhaften Atemmasken vor die Tür gehen sollte, weil die (radioaktiven) Wälder brennen. Und hier in der „wärmsten Ecke Deutschlands“ ist mitten im August grauester Herbst. Schietwetter eben!

Ob Google bei den Aufnahmen für ihr Street View-Projekt eigentlich auch auf das Wetter geachtet haben? Ich meine, wenn man auf den Bildern eh nur eingezogene Köpfe unter tiefen Regenschirmen sieht, hätte sich das Problem mit dem Datenschutz ja erledigt. Was ich bei dieser Sache krass finde ist, dass fast die Hälfte aller Deutschen kein Problem mit dieser Street View-Totalüberwachung haben, und dass Google auf keine Forderung eingehen muss. Es gibt bei uns schlichtweg keine Gesetze die solche schwachsinnigen Internet-Spielereien verbieten.

Gegen Fußballfans allerdings gibt es in diesem schönen Land genügend Gesetze. Und diese werden sicher auch wieder gegen die „Rowdies“ angewendet, die in Jena nach der blamablen 0:7-Niederlage gegen Saarbrücken „Ladenfriedensbruch“ begingen (die Zitate stammen aus dem kicker-Newsletter vom 13.8.). Und damit zurück im Fußballalltag. Tja, wenn unser geliebter FC HANSA noch erste oder zweite Liga spielen würde, dann wäre in dieser Woche so langsam Vorfreude und Aufregung angesagt. In diesem Jahr ist allerdings jetzt schon so viel Normalität eingezogen, dass man sich nicht mal mehr so richtig an einer 0:4-Niederlage gegen 1899 im Pokal stört. Hängenbleiben von diesem Spiel sind eigentlich nur die fatalen Abwehrfehler unserer Mannschaft und der starke Support von den Rängen des Ostseestadions. Ansonsten? Phrase gedacht, „wir konzentrieren uns auf die Liga“ und abgehakt. War eh nicht viel los in dieser ersten Pokalrunde, mal abgesehen von St. Paulis Niederlage in Chemnitz und dem peinlichen Ausscheiden von Hannover gegen Elversberg (die wir immerhin schon mal mit einem 11:1 vom Platz gefegt haben. Oder war es ein 12:1?)

Mir fielen bei der TV-Berichterstattung ganz andere Dinge auf: St. Pauli in rot und der VfB aus Stuttgart in braun mit „GAZI“ auf der Brust! Hab ich da irgendwas nicht mitgekriegt? Wurden da etwa, wie in den 50iger Jahren des letzten Jahrhunderts in unserem ehemaligen Heimatland staatlich verordnet, Mannschaften ausgetauscht? Ist die DFBL-Clique mittlerweile doch schon so mächtig? Oder steckt da der HSV dahinter, der Angst vor der innerstädtischen Konkurrenz hat? Man wird das beobachten müssen, wenn am Wochenende die Bundesliga wieder startet. Das Schöne für uns HANSA-Fans an diesem Start ist, dass Werder wohl kaum Bundesligaspieler in die zweite Mannschaft schickt und gegen uns spielen lässt. Denn das hat das Pokalwochenende gezeigt, auf Bundesliga-Niveau spielt unser FCH im Moment wirklich nicht. Freuen wir uns also auf die nächsten drei Punkte für den Wiederaufstieg!

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Olaf Peters

Olaf Peters, Jahrgang 1971, war mit sieben das erste Mal im Ostseestadion und leidenschaftet seit dem mit unserem FCH.

Schreibe einen Kommentar