Eckardt Alms

Eckhard Alms begann seine Fußballkarriere 1965 bei der SG Cammin mit Vater Rudolf als erstem Übungsleiter. Über die BSG Rotes Banner Trinwillershagen kam er 1969 zum FC Hansa Rostock, bei dem er bis 1973 bei den Junioren spielte. Im Hansa-Nachwuchs wurde Alms für die DDR-Juniorennationalmannschaft entdeckt, für die er am 28. Juli 1971 in der Begegnung DDR gegen Finnland (2:0) als Einwechselspieler sein erstes Länderspiel bestritt. 1972 gehörte er als linker Verteidiger zur Stammelf der Juniorenauswahl, mit der er bis zum Folgejahr insgesamt 25 Länderspiele bestritt. Beim UEFA-Juniorenturnier 1973 gewann er mit den DDR-Junioren in Italien die Silbermedaille. Der ältere Bruder von Gernot Alms spielte mit dem FC Hansa nur kurzzeitig in der DDR-Oberliga. Zur Saison 1976/77 kehrte Alms zur BSG Rotes Banner Trinwillershagen, die gerade in die DDR-Liga aufgestiegen war, zurück.

Daten zur Person

Name:Eckhardt Alms
Geburtsdatum:30.10.1954 (67 Jahre)
Geburtsort:Rostock
Nationalität:Deutschland
Position:Abwehr
Erstes Spiel:24.08.1975
Letztes Spiel:15.12.1976
Stationen:SG Cammin, BSG Rotes Banner Trinwillershagen, FC Hansa Rostock, BSG Rotes Banner Trinwillershagen