Julian Riedel

Julian Riedel wechselte zur Saison 2017/2018 vom Zweitligisten FC Erzgebirge Aue zum Drittligisten an die Ostseeküste. Der 25-Jährige lief in der 3. Liga und 2. Bundesliga insgesamt 42 Mal für Aue auf – 41 Mal davon unter Hansas neuem Cheftrainer Pavel Dotchev – und kam dabei überwiegend als Innenverteidiger zum Einsatz. Riedel kann als Links- und Rechtsverteidiger, auf beiden offensiven Außenbahnen sowie im defensiven Mittelfeld spielen.

Ausgebildet wurde der Allrounder beim TSV Bayer 04 Leverkusen. Für die Werkself absolvierte Riedel 2012 ein Europa League-Spiel gegen Rosenborg Trondheim, in dem er den Siegtreffer schoss.

„Mit Julian habe ich bereits bei unseren gemeinsamen Stationen in Münster und Aue gerne zusammengearbeitet, weshalb ich mich sehr darüber freue, ihn auch in Rostock zu trainieren. Er verfügt über eine große fußballerische Qualität, ist beidfüßig und passt außerdem charakterlich perfekt in unser neues Team. Wir planen ihn als Innenverteidiger ein, aber Juli kann auch auf vielen anderen Positionen eingesetzt werden, was ihn noch wertvoller für uns macht“, so Hansa-Cheftrainer Pavel Dotchev.

Julian Riedel: „Ich freue mich sehr auf Hansa, das Ostseestadion und die vielen Fans hier. Ich habe früher die Bundesliga-Spiele der Kogge vor dem Fernseher verfolgt und bin stolz darauf, ab sofort das Hansa-Trikot zu tragen.“

Daten zur Person

Name:Julian Riedel
Geburtsdatum:10.08.1991 (30 Jahre)
Geburtsort:Leverkusen
Nationalität:Deutschland
Größe:182 cm
Position:Abwehr
Rückennummer:3
Vereinsmitglied:Seit 2017
Vertrag bis:2023
Erstes Spiel:22.07.2017
Stationen:TSV Bayer 04 Leverkusen, SC Preußen Münster, FC Erzgebirge Aue

Beiträge zu Julian Riedel