Manuel Farrona Pulido

Manuel Farrona Pulido wechselte im Juli 2020 ablösefrei vom VfL Osnabrück an die Ostseeküste und wurde mit einem Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2022 ausgestattet. Der FC Hansa und Farrona Pulido einigten sich zum Ende der Transferperiode im August 2021 einvernehmlich darauf, den Vertrag nach 26 Pflichtspielen für den FC Hansa in der 3. Liga aufzulösen.

Der Mittelfeldspieler wurde bei den Junioren des Hamburger SV ausgebildet und konnte bereits reichlich Erfahrung in Regionalliga, 3. Liga und 2. Bundesliga sammeln. Insgesamt standen vor seinem Wechsel 109 Drittligaeinätze, 47 Regionalligaspiele und sieben Einsätze in Deutschlands zweithöchster Spielklasse auf dem Konto des beidfüßigen Offensivmanns. Er war fester Bestandteil der Osnabrücker Meistermannschaft 2019 und konnte mit fünf Treffern zum Erfolg der Niedersachsen beitragen.

Manuel Farrona Pulido vor seinem Wechsel: „Ganz nach dem Motto: ‚Nur wer selbst brennt, kann das Feuer in anderen entfachen‘, möchte ich persönlich weiter wachsen und das in die Mannschaft einbringen, was ich in den Jahren an Erfahrungen gesammelt und gelernt habe – sportlich wie auch charakterlich. Hansa ist ein unfassbarer Verein mit einer mega Tradition von vorne bis hinten. Die Stadt Rostock genauso. Ich freue mich, dass ich endlich in der Heimkabine sitze und die Fans FÜR und nicht gegen mich schreien.“

Daten zur Person

Name:Manuel Farrona Pulido
Geburtsdatum:01.05.1993 (28 Jahre)
Nationalität:Deutschland, Spanien
Größe:175 cm
Position:Mittelfeld
Rückennummer:19
Vereinsmitglied:Von 2020 bis 2021
Erstes Spiel:16.08.2020
Letztes Spiel:08.05.2021
Stationen:Wacker Nordhausen, Hamburger SV, Fortuna Köln, 1. FC Magdeburg, VfL Osnabrück

Beiträge zu Manuel Farrona Pulido

Schreibe einen Kommentar