Thomas Doll

Die Fußballkarriere des Thomas Doll begann in Malchin, wo er schon als Knirps bei der dortigen BSG Lok Aufsehen erregte. So war es wenig verwunderlich, dass der FC Hansa Rostock auf ihn aufmerksam wurde und Doll bald im Ostseestadion auflief. Galt als eines der größten Talente des DDR-Fußballs. Bis 1986 spielte er beim FC Hansa, danach beim BFC Dynamo. »Dolli« wurde dort gern als Zwilling des zweiten Superstürmers Andreas Thom bezeichnet. 1990 wechselte er zum Hamburger SV. Für die Rostocker bestritt er in der DDR-Oberliga 47 Spiele und markierte dabei vier Treffer.

Daten zur Person

Name:Thomas Doll
Geburtsdatum:09.04.1966 (55 Jahre)
Nationalität:Deutschland
Größe:174 cm
Position:Angriff
Vereinsmitglied:Von 1983 bis 1986
Erstes Spiel:27.08.1983
Letztes Spiel:24.05.1986
Stationen:Lok Malchin, FC Hansa Rostock, BFC Dynamo, Hamburger SV, Lazio Rom, Eintracht Frankfurt, AS Bari, Hamburger SV, Borussia Dortmund

Beiträge zu Thomas Doll

Schreibe einen Kommentar