Remis beim Tabellenschlusslicht Berlin Ankaraspor

Mei Tabellenschlusslicht Berlin Ankaraspor Kulübü 07 kam der FC Hansa Rostock II nicht über ein 1:1 (1:0)-Unentschieden hinaus. Damit haben die Mannen von Trainer Thomas Finck weiter an Boden gegenüber dem Tabellenführer Hertha BSC (1:0 bei Germania Schöneiche) verloren, sind nun weiterhin Tabellenzweiter, drei Punkte hinter den Herthanern.

Mei Tabellenschlusslicht Berlin Ankaraspor Kulübü 07 kam der FC Hansa Rostock II nicht über ein 1:1 (1:0)-Unentschieden hinaus. Damit haben die Mannen von Trainer Thomas Finck weiter an Boden gegenüber dem Tabellenführer Hertha BSC (1:0 bei Germania Schöneiche) verloren, sind nun weiterhin Tabellenzweiter, drei Punkte hinter den Herthanern.

Bereits vor dem Spiel hatte Trainer Thomas Finck versucht, seine Mannschaft zu warnen, den immer noch sieglosen Gegner aus Berlin nicht zu unterschätzen. Am Ende wurde es statt dem klar angestrebten achten Saisonsieg das erste Unentschieden dieser Saison. Stürmer Guido Kocer, der diesmal zusammen mit Marcel Schied das Sturmduo von Beginn an bildete, konnte die Rostocker nach 22 Spielminuten nach einem schönen Angriff über die rechte Seite in Führung bringen. Die Vorarbeit zur verdienten 1:0-Führung leisteten Marcel Schied und Fin Bartels. In der Folgezeit blieben die Hanseaten zwar die überlegene Mannschaft, erspielten sich auch einige Chancen, verpassten es jedoch einen weiteren Treffer zuzulegen. Dieser wäre wohl für die stark abstiegsgefährdeten Berliner schon der vorzeitige KO-Schlag gewesen. So blieben die Hauptstädter weiter im Spiel. Mit der knappen Führung ging es dann in die Pause.

Nach Wideranpfiff das gleiche Bild, Hansa drückte und erspielte sich nun zeitweise Großchancen im Minutentakt. Das Auslassen dieser Chancen sollte sich dann auch bitter rächen. Nach einer knappen Stunde bekamen die Rostocker nach einem Freistoß die Kugel nicht geklärt, den Nachschuss ließ Keeper Patric Klandt dann durchrutschen – ein absolut vermeidbarer Gegentreffer! Die Gastgeber bekamen nun die zweite Luft und verteidigten das Remis nun mit allen Mitteln. Hansa fiel leider nichts mehr ein, so blieb es beim 1:1-Unentschieden, das für die Rostocker mit Sicherheit zu wenig war.

„Wenn man so viele Chancen auslässt und den Sack einfach nicht zumacht, dann wird das eben bestraft. Das haben wir uns selbst zuzuschreiben. Ein sehr ärgerlicher Punktverlust. Gerade in der Phase nach der Pause hätten wir das ein oder andere Tor machen müssen“, so Trainer Thomas Finck.

Oberliga Nordost 2007/08, 9. Spieltag
Berlin Ankaraspor Kulübü 07 – FC Hansa Rostock II 1:1 (0:1)

Rostock: Klandt – Freitag, Lukiyima-Mulongoti, Buschke, Dojahn – Gyaki, Bartels, Tüting (79. C. Lange), Jänicke (46. R. Lange) – Schied, Kocer (62. Franke).

Tore: 0:1 Guido Kocer (22.); 1:1 Süleyman Koc (65.).

Schiedsrichter: Alrik Luther (Halle).

Gelbe Karten: Abdallah – Bartels, Dojahn.

Zuschauer: 79 in der Berliner Hanne-Sobek-Sportanlage.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar