Sechs Neue beim Trainingsauftakt des FC Hansa Rostock

Mit dem Trainingsauftakt im Rostocker Volksstadion startet der FC Hansa Rostock am Sonntagnachmittag in die neue Drittliga-Saison. Bei bewölktem Himmel, aber angenehmen Temperaturen, absolvierten die 20 anwesenden Spieler ein rund eineindreiviertelstündiges Showtraining.

Mit dem Trainingsauftakt im Rostocker Volksstadion startet der FC Hansa Rostock am Sonntagnachmittag in die neue Drittliga-Saison. Bei bewölktem Himmel, aber angenehmen Temperaturen, absolvierten die 20 anwesenden Spieler ein rund eineindreiviertelstündiges Showtraining. Im Laufe der Einheit standen auch die Verantwortlichen des Clubs Rede und Antwort, wobei Fanradio-Reporter Arvid Langschwager unter anderem die Hansa-Vorstände Bernd Hofmann und Dr. Peter Zeggel sowie Cheftrainer Wolfgang Wolf interviewte. Zudem wurden die neuen Spieler kurz vorgestellt.

Im Mittelpunkt des Interesses der knapp 1.000 Hansa-Fans standen natürlich die sechs externen Neuzugänge der Mannschaft, deren Erscheinungsbild künftig wieder internationaler wird. Verständigungsprobleme dürfte es dennoch nicht geben, denn Verteidiger Rick Geenen (23) und Stürmer Johan Plat (24) wechselten in der Sommerpause aus den Niederlanden nach Rostock. Auch der belgische Mittelfeldspieler Ken Leemans (29) ist flämischer Herkunft und war in der Vergangenheit bei Clubs in der deutsch-niederländischen Grenzregion zuhause. Der französische Mittelfeldspieler Julien Humbert schließlich stand zuletzt drei Jahre in Erfurt unter Vertrag und spricht ebenfalls deutsch.

Neu in Rostock sind weiterhin der österreichische Mittelfeldspieler Denis Berger (29) sowie der Pfälzer Patrick Wolf (23), wobei der Verteidiger erstmals in seiner Karriere unter Vater Wolfgang trainiert. Zwei neue Gesichter gab es zudem aus den eigenen Reihen, denn mit dem aus Neubrandenburg stammenden Ben Zolinski (20) und dem Österreicher Andreas Pfingstner (19) rücken zwei Abwehrspieler auf, die zuletzt bereits in der zweiten Mannschaft des F.C. Hansa zu Oberliga-Einsätzen gekommen waren.

Nicht beim Trainingsauftakt vor Ort war Co-Trainer Michael Hartmann, der aktuell noch als Interimscoach der Hansa-B-Junioren wirkt und erst nach Abschluss der beiden Relegationsspiele gegen den VfL Oldenburg wieder als Co-Trainer der Männermannschaft zur Verfügung steht. Erst später zur Mannschaft stoßen mit Verteidiger Ronny Marcos (18) und Stürmer Nils Quaschner (18) zudem zwei A-Junioren des FC Hansa, die die Vorbereitungsphase mit dem Drittliga-Kader absolvieren. Da beide am vergangenen Wochenende noch ein Bundesliga-Punktspiel zu bestreiten hatten, befinden sie sich aktuell in der Regenerationsphase. Mit ihnen sowie zwei weiteren geplanten Neuzugängen – einem Stürmer und einem offensiven Mittelfeldspieler – wird der Kader der Drittliga-Mannschaft dann zunächst aus 21 Feldspielern und drei Torhütern bestehen. Doch auch mit Mittelfeldspieler Björn Ziegenbein plant der FC Hansa in der kommenden Saison. Er soll sein Reha-Training zum Teil in Rostock absolvieren und wird ein neues Vertragsangebot erhalten.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Redaktion

Unsere weiß-blaue Redaktion ist immer fleißig am Schreiben.

Schreibe einen Kommentar