Sichere Führung reichte nicht

Der FC Hansa Rostock verpasste am Dienstagabend den großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Trotz einer 3:1-Führung und zwei Aluminiumtreffern in der Schlussphase der Partie reicht es gegen den FC Augsburg nur zu einem 3:3 (1:1)-Unentschieden.

Der FC Hansa Rostock verpasste am Dienstagabend den großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Trotz einer 3:1-Führung und zwei Aluminiumtreffern in der Schlussphase der Partie reicht es gegen den FC Augsburg nur zu einem 3:3 (1:1)-Unentschieden.

Zweimal Enrico Kern (39., 55.) und Krisztian Lisztes (58.) brachten die Hausherren vor 15 000 Zuschauern in Front, ehe die Bayern innerhalb von sieben Minuten zurückschlugen. Bereits in der ersten Hälfte hätte es nach Ansicht von Trainer Andreas Zachhuber „0:4 stehen können, denn wir haben die Augsburger Angreifer überhaupt nicht in den Griff bekommen“. Ebenso seine eigene Offensive und dessen magere Chancenausbeute brachten den ruhigen Norddeutschen in Extase. „Über die gesamten 90 Minuten gesehen, ist diese Punkteteilung aber sicherlich gerecht“, bilanzierte er nach der Partie gelassen.

2. Bundesliga 2008/09, 32. Spieltag
FC Hansa Rostock – FC Augsburg 3:3 (1:1)

Rostock: Hahnel – Schöneberg, Bülow, Orestes, Oczipka – Svärd (46. Lisztes) – Schindler, Retov, Fillinger – Kern, Bartels (85. Kroos).

Tore: 0:1 Thurk (13.), 1:1 Kern (39.), 2:1 Kern (55.), 3:1 Lisztes (58.), 3:2 Hain (77.), 3:3 Thurk (84.).

Schiedsrichter: Frank (Hannover).

Gelbe Karten: Lisztes, Schöneberg, Svärd – Hegeler.

Zuschauer: 15 000.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar