Torfestival in Rostock: Höchster Pflichtspielsieg seit 1979

Vor Freude tummelten sich das Trainergespann, Frank Pagelsdorf und Timo Lange, nach dem Torrausch auf dem Rasen der Rostocker DKB-Arena. Das 9:0 (3:0) über die TuS Koblenz am Sonntagnachmittag war neben der prägenden Vorstellung gleichzeitig der höchste Hansa-Sieg in einem Pflichtspiel seit August 1979, als die Rostocker KKW Greifswald mit 10:0 bezwangen.

Vor Freude tummelten sich das Trainergespann, Frank Pagelsdorf und Timo Lange, nach dem Torrausch auf dem Rasen der Rostocker DKB-Arena. Das 9:0 (3:0) über die TuS Koblenz am Sonntagnachmittag war neben der prägenden Vorstellung gleichzeitig der höchste Hansa-Sieg in einem Pflichtspiel seit August 1979, als die Rostocker KKW Greifswald mit 10:0 bezwangen. Zweimal Orestes und Kern sowie Schindler, Bartels, Lense, Lechleiter garniert mit einem Eigentor vom Koblenzer Richter sorgten für ein einseitiges Torfestival am 8. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar