Torfestival in Rostock: Höchster Pflichtspielsieg seit 1979

Vor Freude tummelten sich das Trainergespann, Frank Pagelsdorf und Timo Lange, nach dem Torrausch auf dem Rasen der Rostocker DKB-Arena. Das 9:0 (3:0) über die TuS Koblenz am Sonntagnachmittag war neben der prägenden Vorstellung gleichzeitig der höchste Hansa-Sieg in einem Pflichtspiel seit August 1979, als die Rostocker KKW Greifswald mit 10:0 bezwangen.

Vor Freude tummelten sich das Trainergespann, Frank Pagelsdorf und Timo Lange, nach dem Torrausch auf dem Rasen der Rostocker DKB-Arena. Das 9:0 (3:0) über die TuS Koblenz am Sonntagnachmittag war neben der prägenden Vorstellung gleichzeitig der höchste Hansa-Sieg in einem Pflichtspiel seit August 1979, als die Rostocker KKW Greifswald mit 10:0 bezwangen. Zweimal Orestes und Kern sowie Schindler, Bartels, Lense, Lechleiter garniert mit einem Eigentor vom Koblenzer Richter sorgten für ein einseitiges Torfestival am 8. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar