Trainer-Einstand von Paul Kuring endet mit Kantersieg in Warnemünde

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock haben ihr erstes Testspiel bei einem Mix-Team aus A- und B-Junioren des SV Warnemünde am Ende deutlich mit 15:1 (4:1) gewonnen. Das Team vom neuen Trainer Paul Kuring machte den deutlichen zweistelligen Erfolg vor allem durch eine starke zweite Hälfte perfekt.

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock haben ihr erstes Testspiel bei einem Mix-Team aus A- und B-Junioren des SV Warnemünde am Ende deutlich mit 15:1 (4:1) gewonnen. Das Team vom neuen Trainer Paul Kuring machte den deutlichen zweistelligen Erfolg vor allem durch eine starke zweite Hälfte perfekt. Im ersten Durchgang hatten die Warnemünder noch einigermaßen mithalten können, konnten sogar den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielen, dann hagelte es aber in der zweiten Halbzeit jede Menge Gegentreffer für die Seebadstädter. Alleine Max Kretschmer, Paul Puskeiler und Neuzugang Pannos Haritos konnten jeweils drei Tore beisteuern.

„So ein hoher Erfolg war natürlich nicht unbedingt eingeplant. Etwas mehr Gegenwehr hätte ich eigentlich schon erwartet. Für das erste Testspiel war es aber schon in Ordnung. Erste gute spielerische Ansätze waren jedenfalls schon bei uns zu sehen. Die Jungs haben versucht viel auf dem Platz zu sprechen und miteinander zu spielen. In der ersten Halbzeit konnte Warnemünde noch dagegenhalten, dann ließen bei ihnen aber die Kräfte nach und wir kamen noch zu einem auch in dieser Höhe verdienten Sieg.“, so Hansa-Trainer Paul Kuring nach dem ersten Testspiel.

Für das Team des jungen Coaches geht es am kommenden Freitag mit einem Blitzturnier in Lübeck Siems (mit dem gastgebenden TSV Siems, VfB Lübeck und Concordia Hamburg) und einem weiteren Testspiel am kommenden Sonntag gegen die A-Junioren des TSV Groß Grönau (Verbandsliga Schleswig-Holstein) weiter.

Testspiel in Warnemünde
SV Warnemünde (A) – FC Hansa Rostock (B) 1:15 (1:4)

Warnemünde: Klitzke – Ohland, Weiss, Herbel, Benkner – Rißmann, Wiechmann – Lindenberg, Hildebrand (Müller), Voigt – Scheil.

Rostock: Gärtner (56. Junge) – Weilandt, Dimter, Sabas, Rokita – Puskeiler, Orlos, Karsch (46. Schlettwein), Haritos, Kretschmer – Asildas (56. Palmov).

Tore: 0:1 Haritos (30.), 1:1 (33., Eigentor), 1:2 Asildas (42., Foulstrafstoß), 1:3 Asildas (44.), 1:4 Haritos (45.), 1:5 Kretschmer (48.), 1:6 Puskeiler (53.), 1:7 Puskeiler (54.), 1:8 Kretschmer (60.), 1:9 Puskeiler (68.), 1:10 Haritos (70.), 1:11 Rokita (71.), 1:12 Haritos (74.), 1:13 Orlos (81., Foulstrafstoß), 1:14 Kretschmer (82.), 1:15 Palmov (86.).

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar