Das Siegen geht weiter, auch auswärts

Der FC Hansa Rostock hat am 11. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga beim heimstarken SC Paderborn mit 2:0 (0:0) gewonnen und damit den zweiten Platz hinter dem Karlsruher SC, der sich mit 4:2 Toren gegen den TSV 1860 München durchsetzte, behauptet.

Der FC Hansa Rostock hat am 11. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga beim heimstarken SC Paderborn mit 2:0 (0:0) gewonnen und damit den zweiten Platz hinter dem Karlsruher SC, der sich mit 4:2 Toren gegen den TSV 1860 München durchsetzte, behauptet.

Die Gastgeber waren in der ersten Halbzeit das spielbestimmende Team, doch konnte der SC seine Chancen nicht in Tore ummünzen. Hansa-Keeper Mathias Schober parierte dagegen glänzend. Aber auch die Rostocker besaßen Möglichkeiten, nutzten diese allerdings auch nicht.

Im zweiten Abschnitt war es Gledson, der in der 57. Minute per Kopf zur Führung traf. Die Führung war verdient, denn Hansa steigerte nun das Engagement. Dennoch musste sich Hansa nun gegen die Angriffe der Gastgeber wehren und das mit Erfolg. Die Abwehr hielt und so besitzt Hansa weiterhin die beste Abwehr der Liga. Der eingewechselte Cetkovic machte kurz vor dem Ende mit seinem Tor (89.) alles klar.

2. Bundesliga 2006/07, 11. Spieltag
FC Hansa Rostock – SC Paderborn 07 2:0 (0:0)

Rostock: Schober – Langen, Sebastian, Gledson, Stein – Beinlich – Bülow, Rathgeb (74. Madsen) – Yelen – Schied (84. Cetkovic), Kern (87. Hähnge).

Tore: 0:1 Gledson (57.), 0:2 Djordjije Cetkovic (89.).

Schiedsrichter: Georg Schalk (Augsburg).

Gelbe Karten: Krösche, Brouwers, Koen – Gledson, Kern.

Zuschauer: 4 779 im Paderborner Hermann-Löns-Stadion.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar photo

Von Olaf Jenjahn

Olaf Jenjahn war jahrelang Autor und berichtete bei uns aus dem Ostseestadion über die Profis des FC Hansa.

Schreibe einen Kommentar